Lily Allen und Liam Gallagher
© Getty Images Lily Allen und Liam Gallagher

Lily Allen + Liam Gallagher Randale im Flugzeug

Lily Allen und Liam Gallagher amüsierten sich lautstark auf einem Langstreckenflug - zum Ärger der Mitpassagiere

Weder Wild Child Lily Allen noch Rüpel-Urgestein Liam Gallagher sind als Kinder von Traurigkeit bekannt - im Gegenteil. Was allerdings abgeht, wenn die zwei aufeinander treffen, das haben die Passagiere eines Langstreckenfluges von London nach Tokio erleben müssen.

Sängerin Lily und "Oasis"-Star Liam waren beide auf dem Weg zum japanischen "Fuji Rocks"-Festival (24. bis 26. Juli), saßen gemeinsam in der ersten Klasse - und sollen volle elf Stunden lang randaliert, geflucht und gebrüllt haben.

"Sie nahmen überhaupt keine Rücksicht auf die anderen Passagiere. Sie waren einfach in ihrer eigenen Welt", berichtet ein Augenzeuge laut Britenblatt "The Sun".

Selbst als die Flugbegleiter das Randale-Duo aufforderte sich zu benehmen, machten Lily und Liam weiter. Offenbar sind die beiden schon beim Einsteigen in die Business Class des "Virgin Atlantic"-Fluges nicht mehr ganz nüchtern gewesen. "Sie waren schon gut geölt, als sie an Bord kamen. Für Prominente gelten offensichtlich andere Regeln", so der Augenzeuge laut "The Sun".

Und das, obwohl selbst die Begleiter von Lily und Liam das Kabinenpersonal schon vor dem Einsteigen darum gebeten hatten, "die beiden getrennt zu lassen". Vergebens. Nachher twitterten beide, Lily schrieb: "Ich hatte eine außergewöhnliche Menge Spaß" Und Liam Gallagher: "Bin in Tokio gelandet. Der Flug verging wie im Flug".

Vielleicht sollten Lily Allen und Liam Gallagher mal ihre Mitpassagiere nach deren Reise-Erfahrung fragen ...

jwa