Lily Allen Gerettet von Kate

In einem Supermodel kann also auch eine Superheldin stecken: Sängerin Lily Allen wurde von der tapferen Kate Moss aus einer brenzligen Situation befreit

Musikfestivals sind ein rauhes Pflaster. Das musste auch Sängerin Lily Allen vor einigen Jahren erfahren. Der britischen Zeitung "Mirror" erzählte sie, dass sie auf dem Glastonbury Festival mit einer Gruppe Mädchen aneinandergeriet. Die griffen Allen mit einer Bierdose an, verletzten sie am Ohr und verpassten ihr zwei blaue Augen - bis Kate kam. Das Model soll als einzige eingegriffen und die Girlgang zurechtgewiesen haben. "Sie sagte 'Lasst sie in Ruhe, ihr Quälgeister', berichtet die 21-Jährige und schwärmt, sie könne über Kate nur Gutes sagen.

Wenige Tage zuvor hatte sich das noch anders angehört - als beide fast zeitgleich eine eigene Modekollektion auf den britischen Markt brachten. Da machte Lily Kates Klamotten schlecht, weil die ja kaum jemand passen würden. "Kate's Sachen sind nur für schlanke, perfekte Mädchen! Ich könnte davon nix anziehen!" Das sei bei ihrer eigenen Kollektion natürlich ganz anders. Aber vielleicht war das ja auch nur ein Tipp für Kate - aus lauter Dankbarkeit.