Lily Allen
© Getty Lily Allen

Lily Allen Beziehung kaputt

Es läuft derzeit nicht gut für Sängerin Lily Allen: Erst verlor sie kurz nach Silvester ihr Baby, jetzt wurde sie auch noch von ihrem Freund verlassen

2008 scheint nicht wirklich das Jahr von Lily Allen zu sein. Verkündete die 22-Jährige noch vor dem Jahreswechsel schwanger zu sein, musste sie Anfang Januar einen herben Schicksalsschlag hinnehmen. Sie verlor das Baby, auf das sie und ihr Freund Ed Simons sich so gefreut hatten. Jetzt kommt es für die "Smile"-Sängerin noch einmal dick: Der "Chemical Brother" hat sie verlassen. "Die Trauer wegen der Fehlgeburt hat beide sehr mitgenommen. Es war einfach zu schlimm und geschah zu früh in ihrer Beziehung", berichtet ein Freund des Paares, das sich seit Oktober 2007 kannte, der britischen Zeitung "Sun".

Die Stimmung bei Lily und Ed soll sich in der Zeit nach der Fehlgeburt extrem verändert haben, sehr "angespannt" sei die Atmosphäre gewesen, so der Bekannte. Sie hätten alles versucht, um ihre Beziehung zu retten, wären sogar noch einmal zu einem Liebesurlaub auf die Malediven geflogen, doch umsonst. Am Ende habe Ed eingesehen, dass es einfach keinen Sinn mehr mache.

Lily Allen soll am Boden zerstört über die Entscheidung sein und lasse sich jetzt von ihrer Familie trösten.