Liliana Matthäus + Matteo Baldo Gar nicht verliebt

Liliana Matthäus und ihr Jacht-Flirt Matteo Baldo standen für ein Interview gemeinsam vor der Kamera. Dabei wirkten die beiden allerdings nicht besonders glücklich

Seit ihrem Flirt auf einer Jacht vor Sardinien sorgten Liliana Matthäus und der Italiener Matteo Baldo für jede Menge Schlagzeilen. Statt sich gemeinsam über das Geschehene zu äußern, standen sie der Presse bisher jedoch immer nur getrennt voneinander Rede und Antwort. Das sollte sich jetzt ändern: In der Sat.1-Sendung "Stars & Stories" gaben sie ein gemeinsames Interview, das am Montagabend (2. August) ausgestrahlt wird.

Besonders verliebt wirkten die beiden dabei allerdings nicht. "Momentan ist die Situation zwischen Matteo und mir kompliziert. Wir hatten nie Zeit, uns richtig kennenzulernen", erzählt Liliana.

Und auch Matteo, der die gebürtige Ukrainerin gegenüber "Bunte" als "einen netten Fehler" bezeichnet hatte, scheint einer Zukunft mit Liliana nicht besonders positiv gegenüberzustehen. "Die Sache ist einfach: Wir sind beide jung, haben uns kennengelernt, sind Singles. Es gibt nichts zu verstecken. Wir fanden uns gut, haben ein schönes Wochenende verbracht, uns geküsst. Das war's", so der Geschäftsmann.

Liliana sieht das Ganze ebenfalls eher locker: "Ich gehe nach New York und er nach Italien zu seinen Eltern und dann mal schauen", sagt die 22-Jährige.

Das letzte Wort von Liliana Matthäus zu ihrem Ehe-Aus mit Lothar und dem Flirt mit Matteo Baldo - da kann man sich sicher sein - war das allerdings ganz bestimmt nicht.

aze