Liliana + Lothar Matthäus

Ein Ende in Sicht

Die Ehe von Lothar Matthäus und Liliana steht angeblich erneut auf der Kippe. Der Grund für die Krise sind Fotos, auf denen Liliana beim Fremdflirten zu sehen ist

Liliana Matthäus und Lothar Matthäus

Die Ehe von Liliana und soll laut "Bild" angeblich kurz vor dem Aus stehen. Der Grund für die Krise sollen kürzlich aufgetauchte Fotos sein, die Liliana beim Fremdflirten mit einem unbekannten Mann auf einer Jacht in Sardinien zeigen.

Stars im Liebes-Chaos

Hollywoods größte On-Off-Paare

Da turteln sie wieder: Liam Hemsworth und Miley Cyrus.
Liliana + Lothar Matthäus: Mesut Özil + Mandy Capristo  Von Anfang 2013 bis Oktober 2014 waren Mesut Özil und Mandy Capristo ein Paar. Dann kam die plötzliche Trennung. Ein Jahr lang ist es aus zwischen den beiden. Im November 2015 kommt dann die Überraschung: Auf dem roten Teppich der Bambi-Verleihung feiern sie ihr großes Liebes-Comeback.
11. Mai 2011: Lewis Hamilton und Nicole Scherzinger turteln auf dem roten Teppich bei den "National Movie Awards" in London.
27. Juni 2008: Hinter On-Off-Lover Jamie Hince kann Kate Moss sich während des Glastonbury-Musikfestivals gut verstecken

24

Lothar Matthäus scheint über die Bilder allerdings nicht besonders überrascht zu sein:"Ich habe so was befürchtet. Liliana hat sich mir gegenüber in letzter Zeit total komisch und distanziert verhalten. Ich möchte aber noch mit ihr sprechen. Wenn das so ist, wie es aussieht, gibt es kein Zurück mehr. Dann ist es vorbei", sagte er gegenüber "Bild".

Die Ehe zwischen dem ehemaligen Fußballprofi und dem 27 Jahre jüngeren Model lief schon in der Vergangenheit nicht besonders gut: Vor knapp sechs Monaten nahmen die beiden sich erstmals eine Auszeit. Lange hielt die Pause aber nicht an - schon nach wenigen Wochen nahm Lothar seine Liliana wieder zurück. Ob das Paar auch diesmal wieder zueinander findet, ist nicht klar: "Ich bin sehr enttäuscht. Als sie auf die Schnauze gefallen ist, habe ich sie wieder aufgenommen. Jetzt sticht sie mir so in den Rücken. Das ist sehr verletzend", so Lothar Matthäus.

aze

Mehr zum Thema

Star-News der Woche