Liam Neeson + Natasha Richardson

Trauer um Richardson am Broadway

Liam Neeson ist nach dem plötzlichen Tod seiner Frau Natasha Richardson in tiefer Trauer. Bei einer Gedenkfeier am Broadway versuchten Sarah Jessica Parker und viele andere den Schauspieler zu trösten

Liam Neeson und Sarah Jessica Parker

Sarah Jessica Parker umarmt Liam Neeson, lange und ganz fest. Nur ein schwacher Trost - denn sein Schmerz sitzt tief: Der Schauspieler trauert um seine Frau Natasha Richardson. Sie starb vor zwei Tagen (18. März) an den Folgen eines Skiunfalls.

Nur 24 Stunden nach ihrem Tod versammelten sich hunderte Fans und Freunde gemeinsam mit Liam Neeson und Natasha Richardsons Familie zu einer Gedenkfeier am Broadway. Natasha Richardson war vor allem in der Theaterszene als Schauspielerin geschätzt und anerkannt. Um genau 20 Uhr (Ortszeit) dimmten alle Theater und Musicalhäuser am Broadway eines nach dem anderen für eine Minute die Lichter. Die Menge, darunter auch Natashas Mutter Vanessa Redgrave, applaudierte. Natashas Onkel Corin Redgrave sagte: "Ich bin sehr, sehr traurig. Wir werden Natasha schrecklich vermissen."

Liam Neeson und seine Frau Natasha

Liam Neeson und seine Frau Natasha

Natasha Richardson

Spuren eines Lebens

12. Januar 2009
19. Juni 2008: Liam Neeson und Natasha Richardson
6. Mai 2008: Natasha Richardson und Topmodel Helena Christensen
5. Mai 2008: Designer Tom Ford und Natasha Richardson

28

Besonders ihre beiden Söhne sowie Ehemann Liam Neeson leiden unter dem plötzlichen Verlust. Ein Gast aus dem Stammcafé der Familie verrät dem US-Magazin "People": "In jedem Gespräch mit Liam sagte er 'Ich kann es nicht abwarten, bis Natasha und ich unsere Projekte beendet haben werden, so dass wir Zeit mit den Kindern und dem Hund verbringen können. Wir wollen einfach nur zusammen sein'."

Es wird wohl noch viele Umarmungen brauchen, bis Liam Neeson den Verlust von Natasha Richardson verarbeitet haben wird.

jwa

Star-News der Woche

Gala entdecken