Leonardo DiCaprio
© WireImage.com Leonardo DiCaprio

Leonardo DiCaprio Single, aber nicht allein

Leonardo DiCaprio flirtet für sein Leben gern. Bevorzugt trifft er sich momentan mit Frauen, die seiner Ex Bar Refaeli ähneln. Sie nimmt ihm das nicht übel - sie ist selbst frisch verliebt

Mit seinen 34 Jahren ist er zwar kein alter Mann,

in der Welt der Nachtclubs gehört er inzwischen aber zu den älteren Eisen. Leonardo DiCaprio ist das gleichgültig. Er feiert und flirtet einfach weiter. Sollen doch Kumpel wie Tobey Maguire und Sacha Baron Cohen ruhiger werden. Oder heiraten. Oder Kinder kriegen. Oder auch alles zusammen. Leo kann damit nichts anfangen. Schon drei Jahre ist er mal mehr, mal weniger fest mit dem israelischen Model Bar Refaeli, 24, liiert. Seit Juni wohl gerade mal wieder etwas weniger ernsthaft, wie Bekannte des Schauspielers versichern. Einige behaupten gar, dieses Mal sei die Trennung endgültig.

Leos Ex hat viele Verehrer: Die besten Chancen rechnet sich zurzeit Teddy Sagi aus.
© WireImage.comLeos Ex hat viele Verehrer: Die besten Chancen rechnet sich zurzeit Teddy Sagi aus

Wie schon bei Gisele Bundchen war es wohl erneut er, der Schluss machte und sich lieber mit einem mächtigen Hechtsprung von Bord verabschiedete, bevor sein Beziehungsschiff den unheimlichen Ehehafen ansteuern konnte. Leos Bindungsangst ist in Los Angeles legendär, viele vergleichen ihn mit George Clooney. Richtig traurig scheinen aber weder er noch die Verlassene über das Beziehungs-Aus zu sein. Beide feiern, beide flirten, nur eben rund 1400 Kilometer voneinander entfernt - er in London, sie in St. Tropez.

An der Côte d’Azur wurde Bar Refaeli dann auch schnell ein Flirt mit dem brasilianischen Polospieler Ricardo Mansur nachgesagt. Immerhin tanzten beide in der gleichen Nacht im In-Club "VIP Room", und bereits vor Jahren wurde Mansur ausgerechnet mit Gisele Bundchen eine Mini-Liaison nachgesagt. Nachdem Bar der Ex-Ex-Freundin von Leo gerade erst die Kampagne für das Modelabel "Rampage" abspenstig gemacht hat, passt es doch hervorragend, dass sie sich auch noch einen weiteren Ex-Lover von Gisele schnappen könnte.

Tatsächlich war Bar aber schon an diesem Abend - ebenso wie kurz darauf beim Britney-Spears-Konzert in Berlin - mit einem anderen unterwegs. Der neue Mann an ihrer Seite heißt Teddy Sagi, ist 37 Jahre alt und hat die Statur eines Profi-Ringers. Der israelische Unternehmer verdiente Hunderte Millionen mit der Entwicklung von Software für Online-Glücksspiele und ist mit Bar immerhin so vertraut, dass sie ihm schon ihren Vater Rafi vorstellte.

Während Bar Refaeli vergeben zu sein scheint, wirkt Leonardo DiCaprio nicht so, als ob ein monogames Leben ihn sonderlich locken könne. Dass er eine Nacht lang mit Cameron Diaz feierte, ist dabei eher nebensächlich. Die beiden kennen sich schon ewig, und Diaz sagte Gala unlängst: "Leo ist wie ein kleiner Bruder für mich."

Ob sie als große Schwester aber mit seinem Aufreißerverhalten einverstanden ist? In London flirtete der "Titanic"-Star nämlich sogar zweigleisig. Mit Model Amanda Charlwood – Bar Refaeli wie aus dem Gesicht geschnitten – ging er erst in Guy Ritchies Pub "Punchbowl" essen, später feierte er mit ihr im "Whisky Mist". Und Emma Miller, die ebenfalls Model ist und obendrein die Ex von Jesse Metcalfe, führte er in South Kensington zum Dinner aus und anschließend ins "Maddox". Peinlich genau achtete er darauf, nicht mit den beiden Ladys fotografiert zu werden.

Dass Leo nach seiner Rückkehr nach Los Angeles ruhiger wird, gilt als höchst unwahrscheinlich. Die feinsten Clubs der Stadt freuen sich schon auf ihn und seine Single-Kumpels …

Leonardo DiCaprio ämusiert sich auf vielen Partys, hier im "Chinawhite"-Club in Windsor
© WireImage.comLeonardo DiCaprio ämusiert sich auf vielen Partys, hier im "Chinawhite"-Club in Windsor