Leonardo DiCaprio
© Getty Images Leonardo DiCaprio

Leonardo DiCaprio Schauspiel-Pause

Leonardo DiCaprio will eine Drehpause einlegen - und sich für die Umwelt einsetzen

In den vergangenen Jahren hat Leonardo DiCaprio fast ununterbrochen gedreht - nun will sich der Schauspieler eine Auszeit gönnen: "Ich bin ein bisschen ausgelaugt. Ich nehme mir jetzt eine große, große Pause. Ich habe in zwei Jahren drei Filme gedreht – und bin eigentlich fix und fertig", sagte er im Interview mit "Bild".

Aktuell ist DiCaprio in Quentin Tarantinos Film "Django Unchained" zu sehen. Die Rolle des Sklaventreibers "Calvin Candie" brachte ihm eine Golden-Globe-Nominierung ein. Außerdem stand der 38-Jährige für die Neuverfilmung von "The Great Gatsby" vor der Kamera und drehte das Drama "The Wolf Of Wall Street".

Nun will er eine Zeit lang Gutes tun, statt vor der Kamera zu stehen. "Ich bin privilegiert und vermögend. Ich möchte die Welt ein bisschen verbessern! Ich werde um die Welt fliegen, um Gutes für unsere Umwelt zu tun", sagte er. DiCaprio setzt sich schon seit Jahren für die Umwelt ein. Das wirkt sich auch auf seine Karriere aus, im Jahr 2007 produzierte er beispielsweise die Umweltschutz-Doku "11th Hour". Und privat kurvt er lieber im Hybrid-Auto statt im Geländewagen durch Hollywood.

Doch auch die Freizeit wird in der nächsten Zeit sicher nicht zu kurz kommen. "Ich tauche gerne. Ich gucke gern Basketball. Aber jetzt auch Fußball der deutschen Nationalmannschaft. Ich sammle Kunst und hänge mit Freunden rum", sagte Leonardo DiCaprio weiter. So wird dem Hollywoodstar auch ohne Kamera sicher nicht langweilig.