Leonard Freier

"Ich bin kein Fremdgeher"

Die Untreue-Vorwürfe seiner Ex-Freundin Angelina Heger will Leonard Freier nicht auf sich sitzen lassen. Gegenüber GALA.de redet er Klartext, was wirklich in der Trennungsnacht geschah

Angelina Heger, Leonard Freier

Angelina Heger, Leonard Freier

Leonard Freier, 31, muss sich in den letzten zwei Tagen allerhand Vorwürfe und Schlagzeilen gefallen lassen: Seitdem seine damalige Freundin , 24, mitten in der Nacht vor der Wohnung der Mutter seiner Tochter stand, wütend gegen die Tür klopfte und anschließend gegenüber „Promiflash“ von „Belügen und Hintergehen“ sprach, steht der ehemalige Bachelor am Pranger. Seitdem steht das Wort „Betrug“ im Raum – und das ärgert .

Leonard redet Klartext über die Untreue-Vorwürfe

Dem Rosenkavalier liegt viel daran, nicht als Fremdgeher dargestellt zu werden. Über die Trennungsnacht sagt er: „Alles was ich dazu sagen kann, ist: Ja, ich war bei der Mutter meiner Tochter – ja, ich bin regelmäßig dort – ja, ich übernachte da auch – ich passe auch über Nacht auf meine Tochter auf. Das werde ich auch weiterhin tun und das finde ich auch wichtig. Ich habe Angelina zu keiner Zeit betrogen, nur weil ich die Nacht bei meiner Tochter oder bei der Mutter meiner Tochter verbracht habe.“

Der Bachelor macht seiner Wut über die Untreue-Vorwürfe Luft

„Ich finde den Vorwurf des Betruges schlimm. Im Prinzip wird hier getrennt lebenden Eltern vorgeworfen, sie dürften kein gutes Verhältnis zueinander haben. Auch wenn wir kein Liebespaar mehr sind, ist es wichtig, dass wir als Eltern funktionieren und das tun wir. Wie kann es sein, dass einem das zum Vorwurf gemacht wird?“, beschwert sich der 31-jährige Neu-Single gegenüber GALA.

Hat Angelina den Bachelor zu Unrecht beschuldigt?

Allmählich wird klar: Es geht um keinen körperlichen Fehltritt. Wie es trotzdem zum besagten Fremdgeh-Vorwurf kam? Wahrscheinlich durch die unterschiedlichen Vorstellungen, was überhaupt als Betrug gilt. Während Angelia anscheinend schon die bloße Anwesenheit von Leonard in der Wohnung seiner Ex als Hintergehen empfindet, sieht das der Versicherungsfachmann etwas anders. „Was ist überhaupt Betrug? Das Vertrauensverhältnis zur Mutter meiner Tochter? Es geht nicht um einen körperlichen Kontakt, der war nie Thema und hat nie stattgefunden“, stellt er klar.

Star-Paare

Die Trennungen 2016

Am 30. November 2016 beendeten Cathy und Richard Lugner ihre Ehe ganz offiziell und einvernehmlich vor einem Wiener Bezirksgericht. Nun steht Cathy der Start in eine ungewisse Zukunft bevor.
Oktober 2016: Pietro Lombardi und Sarah Engels  Ein Foto aus besseren Zeiten: Sarah und Pietro Arm in Arm. Das vermeintliche Traumpaar steht vor einem Scherbenhaufen - gibt sogar bekannt sich scheiden lassen zu wollen. Es gilt, viele offene Fragen zu klären: Was wird aus dem gemeinsamen Sohn Alessio, was aus der Karriere der beiden Sänger und "Reality TV Stars".
Oktober 2016: Len Wiseman und Kate Beckinsale  Jetzt ist es endgültig vorbei: Knapp ein Jahr nach der Trennung legt Kate Beckinsales Ehemann nun die Scheidung ein. Der offizielle Trennungsgrund laute wie so oft: "unüberbrückbare Differenzen".
Oktober 2016: Jennifer Meyer und Tobey Maguire  Das nächste Hollywood-Traumpaar lässt sich scheiden: Dieses Mal hat es Tobey Maguire und Jennifer Meyer getroffen - ihre Ehe (13 Jahre) hielt für Hollywood-Verhältnisse ausgesprochen lange. Um ihre beiden Kinder wollen sie sich weiterhin zusammen kümmern.

28

Erst Anfang Oktober war die Beziehung der TV-Sternchen bekannt geworden,am 25. November gab Angelina Heger die Trennung von Leonard Freier bekannt.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche