Lencke Steiner, Katja Suding + Nicola Beer : Lencke Steiner, Katja Suding, Nicola Beer
© Det Kempke Lencke Steiner, Katja Suding, Nicola Beer

Lencke Steiner, Katja Suding + Nicola Beer Drei Engel für Lindner

Ein Frauen-Trio kämpft für das Comeback der FDP: Lencke Steiner, Nicola Beer und Katja Suding erzählen, wie sie ihre politischen Ideen durchboxen wollen und welche Rolle schöne Beine dabei spielen

Köpfchen trifft Körpereinsatz: Mit einem starken Auftritt in einem exklusiven GALA-Shooting wollen drei FDP-Spitzenpolitikerinnen für ein Comeback ihrer Partei punkten. Vorbild sind die Hollywood-Actionheldinnen aus "Drei Engel für Charlie" - FDP-Generalsekretärin Nicola Beer sowie die Hamburger bzw. Bremer Spitzenkandidatinnen Katja Suding und Lencke Steiner posieren nun als "Drei Engel für Lindner".

Ideen und Ziele authentisch vertreten

Im Interview äußern sich die drei über Powerfrauen in der Politik. Suding hält "manchmal Frustrationstoleranz, immer langen Atem" für wesentliche Eigenschaften, Beer "Glaubwürdigkeit und Warmherzigkeit". Steiner sieht bei Frauen "den größeren Mut, uns selbst treu zu bleiben und nicht das Fähnchen in den Wind zu hängen".

Gutes Aussehen hilft den FDP-Frauen zufolge, Aufmerksamkeit zu erregen - wichtiger aber sei es, Ideen und Ziele authentisch vertreten zu können. Katja Suding: "Wenn es nur um Attraktivität ginge, würden sich die Parteien Models für den Wahlsieg casten."

Den kompletten Artikel lesen Sie in der neuen GALA, die ab Donnerstag (5. Februar) im Handel ist.