Lemmy Kilmister
© Splashnews.com Lemmy Kilmister

Lemmy Kilmister Seine letzten Stunden

Die Musikwelt trauert um Lemmy Kilmister. Nur zwei Tage nach einer Krebsdiagnose schlief der Motörhead-Frontmann für immer ein. So waren seine letzten Stunden

Videospiele zu später Stunde

Am 26. Dezember erfuhr Lemmy Kilmister, dass er an Krebs leidet. Nur zwei Tage später ist er tot. Freunde und Fans betrauern den Motörhead-Frontmann; der größte Trost ist jetzt, dass Lemmy seine letzten Stunden auf der Welt genießen konnte.

Zum Zeitpunkt der Diagnose spielt die Heavy-Metal-Legende sein Lieblingsvideospiel. Welches, ist zwar nicht bekannt, aber Fans auf Twitter erinnerten sich schnell an ein altes Foto ihres Idols, das ihn in seiner Stammkneipe "The Rainbow" zeigt:

Große Anteilnahme

Laut "Bild" waren in seinen letzten Stunden Lemmys Freundin Cheryl und sein Sohn bei ihm. Die Anteilnahme ist riesig: Auf Facebook wurde ein Event erstellt, in dem alle eingeladen werden, heute um 20:00 Uhr einen Whisky auf Lemmy zu trinken. Nach eigenen Angaben soll er zeitlebens jeden Tag eine Flasche Jack Daniels getrunken haben.