LeAnn Rimes
© Getty Images LeAnn Rimes

LeAnn Rimes Appell zur Selbstsucht

Die Country-Sängerin LeAnn Rimes hat in einem Interview zum ersten Mal über die Gründe für ihren Seitensprung gesprochen. Sie und ihr Exmann hätten zu jung geheiratet. Und sie ihre Bedürfnisse zu oft hintenan gestellt

Country-Sängerin LeAnn Rimes hat zum ersten Mal über die Gründe für ihren Seitensprung und das Ehe-Aus mit Exmann Dean Sheremet gesprochen.

In einem Interview mit der Sportzeitschrift "Shape" sagte die 28-Jährige: "Meine Beziehung mit Dean war toll, aber letzten Endes war es für keinen von uns eine erfüllende Ehe. Wir haben so jung geheiratet, ich war 19, er 21. Als wir älter wurden, haben wir uns auseinander gelebt."

Seit sie 13 Jahre alt ist, steht Country-Sängerin LeAnn Rimes im Rampenlicht. Das vergangene Jahr brachte ihr sehr negative Schlagzeilen ein, als bekannt wurde, dass sie ihren Ehemann mit Schauspieler Eddie Cibrian betrog. Cibrian war zu allem Überfluss auch noch ein verheirateter Familienvater. Schwer zu verdauen für die zahlreichen Fans der Sängerin.

"Ich verstehe, dass die Leute enttäuscht von mir sind, besonders weil ich als 'America's Sweetheart' aufgewachsen bin. Ich denke, dass es immer schwierig ist, eine Beziehung zu beenden und ich glaube nicht, dass die Art, wie ich es gemacht habe richtig war. Ich glaube aber, dass ich daraus lernen kann", sagte LeAnn gegenüber "Shape" einsichtig.

Die Sängerin scheint ihre Entscheidung jedoch keineswegs zu bereuen: "Ich bin sicher, dass manche Menschen denken, dass ich selbstsüchtig war. Aber die Wahrheit ist, dass man manchmal selbstsüchtig sein muss, um herauszufinden, was einen wirklich glücklich macht." Sie habe ihre eigenen Bedürfnisse zuvor immer hintenangestellt.

LeAnn Rimes ist seit November vergangenen Jahres offiziell mit Eddie Cibrian liiert. Der 37-Jährige hatte sich ebenfalls nach dem Bekanntwerden der Affäre von seiner Frau getrennt.

sst