Leann Rimes
© Getty Images Leann Rimes

LeAnn Rimes Affäre oder nicht?

LeAnn Rimes und ihr angeblicher Liebhaber Eddie Cibrian treffen ganz unterschiedliche Aussagen über ihre vermeintliche Affäre. Die Gerüchteküche brodelt nun noch mehr

Die "US Weekly" berichtete kürzlich exklusiv über eine angebliche Affäre zwischen der seit sieben Jahren verheirateten Country-Sängerin LeAnn Rimes und ihrem ebenfalls in einer Ehe lebenden Schauspielkollegen Eddie Cibrian. Nun äußerten sich die beiden erstmals selbst zu den Gerüchten - auf sehr widersprüchliche Art und Weise.

Während Eddie alle Anschuldigungen strikt von sich weist und via Pressemitteilung behauptet, die beiden hätten nur im Film romantische Gefühle gehabt und seien im realen Leben lediglich gute Freunde, lässt LeeAnns Statement den Verdacht zu, es könne doch etwas mehr an der Geschichte sein. Auf ihrer Webseite schreibt die 26-Jährige: "Es ist eine schwere Zeit für mich und die, die ich liebe, aber ich schätze alle eure anhaltende Unterstützung. Ich möchte euch allen versichern, dass dies hier ein Ort ist, an dem ihr die Dinge direkt von mir erfahren könnt, und wie ihr alle wisst, ist nicht alles im Leben immer nur schwarz und weiss."

Jetzt stellt sich die Frage, warum LeAnn die Gerüchte auf ihrer Website nicht einfach dementiert. Vielleicht weil es sich gar nicht um Gerüchte handelt, sondern um die Wahrheit? Warum sonst sollte die Sängerin mit einer solchen Aussage die Gerüchteküche noch weiter anheizen?

Doch es gibt einen weiteren Verdacht: Die vermeintliche Affäre könnte auch nur ein Promotionwerkzeug für den Film sein, der am 21. März 2009 im US-Fernsehen Premiere feiert. Denn obwohl der Film mit LeAnn Rimes und Eddie Cibrian bereits im vergangenen Herbst gedreht wurde, kocht die Gerüchteküche erst jetzt, wenige Tage vor der Erstausstrahlung von "Northern Lights".

rbr