Lane Garrison
© Getty Lane Garrison

Lane Garrison Hinter Gittern

Für "Prison Break"-Darsteller Lane Garrison wird seine Rolle nun real. Er muss für 40 Monate hinter Gitter

In der US-Serie "Prison Break" war es alles nur Spiel: Lane Garrison lernte als Häftling David "Tweener" Apolskis an der Seite von Wentworth Miller das Leben hinter Gittern kennen, und hatte nur ein Ziel: raus! Doch jetzt wird sein Serienleben in der Realität zur traurigen Gewissheit. Der Schauspieler wurde von einem Gericht in Beverly Hills zu 40 Monaten hinter schwedischen Gardinen veruteilt. Im Gegensatz zu seinen Hollywoodkollegen, die bei ihren Kamikazefahrten mit Alkohol am Steuer bislang alle glimpflich davongekommen sind und keinem anderen Menschen Schaden zufügten, muss Lane Garrison sich wegen fahrlässiger Tötung verantworten. Im Dezember 2006 hatte er seinen Range Rover betrunken und unter Kokaineinfluss gegen einen Baum gesetzt - als er drei Teenager im Alter von 15 bis 17 Jahren mitnahm. Einer seiner jungen Mitfahrer, der 17-jährige Vahagn Setian, starb an den Folgen des Unfalls, Garrison selbst blieb weitgehend unverletzt.

Seit August saß er deswegen im Gefängnis, nachdem er bereits im Mai für schuldig befunden worden war. Der "Prison Break"-Star gab sich reumütig und entschuldigte sich bei den Eltern des Jungen: "Ich habe diese Nacht jeden Tag wieder durchlebt und denke über die schlechten Entscheidungen nach, die ich getroffen habe." Vielleicht wird er durch seine Verurteilung ja jetzt zum Mahnmal für all die anderen Hollywoodstars, die trotz Alkohol noch Hand ans Steuer legen ...