Lady GaGa
© WireImage.com Lady GaGa

Lady GaGa Schlimme Diagnose

Lady GaGa wurde positiv auf die Autoimmunerkrankung Lupus getestet, zeigt aber noch keine Symptome

Seit Lady GaGa im März auf der Bühne umgekippt war, machen sich ihre Fans große Sorgen. Nun schockte die Sängerin in einem Interview mit dem CNN-Talkshowmoderator Larry King mit einem Geständnis. Die 24-Jährige wurde vor einiger Zeit positiv auf die Krankheit Lupus getestet.

"Ich bin grenzwertig positiv auf Lupus getestet worden. Im Moment habe ich es noch nicht. Aber ich muss sehr gut auf mich aufpassen", so Lady GaGa in der Sendung, die am Dienstagabend (1. Juni) ausgestrahlt wurde.

Die Krankheit sei erblich bedingt. Im Interview mit der "Times" erzählte die Musikerin, ihre Tante Joanne sei trotz guter Heilungschancen an Lupus gestorben.

Über ihren Schwächeanfall sagt Lady GaGa: "Wahrscheinlich sollte ich mir eine Pause gönnen oder in den Urlaub fahren. Aber ich sterbe lieber auf der Bühne als unter Palmen."

Auch Heidi Klums Ehemann Seal leidet seit seiner Kindheit an Lupus. Doch im Gegensatz zu Lady GaGa gab es bei ihm Symptome: Die Narben des Sängers stammen angeblich von der Erkrankung.

rbr