Lady GaGa

Spende für die Sandy-Opfer

Lady GaGa spendet der Stadt New York und dem Amerikanischen Roten Kreuz eine Million Dollar und unterstützt damit die Opfer von Wirbelsturm Sandy

Lady GaGa

Charity

Helfende Hände aus Hollywood

Diese Kino-Premiere war ganz groß in Mode bei Prominenten wie Sila Sahin (l.) und Marie Nasemann (m.). Denn schließlich ging es mal nicht nur um Blitzlicht, Red Carpet und ums Filmegucken, sondern vor allem um die gute Sache! Das Mode-Unternehmen „Marc Cain“ hatte zur großen Weltpremiere des Tier-Dokumentarfilms „Maleika“ geladen. Der Erlös der Veranstaltung kommt dem „Green Belt Botswana“ Projekt in Botswana zugute, wo der Film gedreht wurde. Regisseur und "Gepardenmann" Matto Barfuss (r.) begleitete die Gepardin Maleika drei Jahre lang bei der Aufzucht ihrer sechs Jungen und bei ihrem unerbittlichen Kampf gegen die Natur.
So viel Freude am Kindertag: Stars wie Verona Pooth sorgen für einen spaßigen Tag in Berlin. Beim "kinderTag 2017" tritt sie als Teamkapitän mit ihrer Kindermannschaft bei einem Human-Kicker-Turnier gegen weitere Promis an...
Kindertag in Berlin: Auch Aurora Ramazzotti nimmt an dem spaßigen Ereignis teil. Als Teamkapitän von Team Rot geht sie mit den Kids ins Human-Kicker-Turnier.
Spaßiger Kindertag in Berlin: Alena Gerber führt das Team Türkis an.

227

Große Unterstützung: hilft den Opfern von Wirbelsturm Sandy mit einer Spende von einer Million Dollar (etwa 780.000 Euro). Das Geld geht laut einem Eintrag auf ihrer Website "littlemonsters.com" an die Stadt New York und das Amerikanische Rote Kreuz.

"Ohne New York - die Lower Eastside, Harlem, die Bronx und Brooklyn - wäre ich nicht die Frau, die Künstlerin, die ich heute bin", schreibt GaGa, die in New York geboren und aufgewachsen ist. Die Stadt stehe für kompromisslosen Ehrgeiz und Erfolgsdrang, aber auch für ein natürliches Streben nach Vielfalt. Mit dem Geld wolle sie sich auch im Namen ihrer Eltern Joe und Cynthia sowie ihrer Schwester Natali bei der Metropole bedanken. New York habe sie stets inspiriert.

Neben Lady GaGa haben sich auch andere Stars für die Opfer von Sandy eingesetzt: Bei einem Benefizkonzert am 2. November traten unter anderem , Sting und auf. Dabei kamen laut "nydailynews.com" rund 23 Millionen Dollar (18 Millionen Euro) zusammen.

In New York herrscht derweil noch immer Chaos. Laut "nytimes.com" müssen viele Bewohner der Stadt ohne Strom, Licht, Wasser und Heizung auskommen.

aze

Mehr zum Thema

Star-News der Woche