Lady Gaga

Sie trägt David Bowie jetzt auf der Haut

Lady Gaga hat sich kurz vor den Grammys ein Tattoo mit dem Gesicht des verstorbenen Superstars David Bowie stechen lassen

Lady Gaga

, 29, weiß sich erneut in Szene zu setzen! In diesem Fall ließ der US-Popstar ("Born This Way") sich das Konterfei (1947-2016) von Tattoo-Künstler unter die Haut stechen - pünktlich zur diesjährigen Verleihung der "Grammy-Awards". Wie "Dailymail" vermeldet, ziert der kürzlich verstorbene Ausnahmekünstler fortan die linke Körperseite der Popdiva - zwischen Rippen und Hüfte.

Lady Gaga

Lady Gaga und ihre Tattoos

Das Bowie-Tattoo ist nicht die einzige Reminiszenz auf dem Körper von Lady Gaga, denn auch ein Zitat in deutscher Sprache aus "Briefe an einen jungen Dichter" ist auf ihrem linken Oberarm niedergeschrieben: "Prüfen Sie, ob er in der tiefsten Stelle Ihres Herzens seine Wurzeln ausstreckt, gestehen Sie sich ein, ob Sie sterben müßten, wenn es Ihnen versagt würde zu schreiben. Muss ich schreiben?"

Die "Grammy Awards" 2016

Star-Tattoos

Tiefgehende Leidenschaft

Nein! Chrissy Teigen hat doch nicht etwa ihre schöne Rückseite so verunstaltet? Und wer ist dieser Typ an ihrer Seite, der sich scheinbar für ein Partner-Tattoo mit ihr entschieden hat? Bei der Aktion handelt es sich zum Glück um einen Scherz. Damit zahlt das Model es Ehemann John Legend heim, der vorher mit einem weiblichen Fan tanzte.
Tattoo Nummer zwei für Brooklyn Beckham. Dieses Mal hat er sich für das Motiv eines Fotoapparats entschieden. Passend, da Brooklyn leidenschaftlich gerne fotografiert.
Auf Instagram hat Prince Jackson einen Clip des Tattoos gepostet, das sich jetzt auf seiner rechten Wade befindet: Ein schwarzer Anzug, glitzernde Schuhe und Handschuhe, ein leuchtend rotes Hemd, sein typischer Hut und ausgebreitete Flügel; all das sind Bestandteile einer detaillierten Michael-Jackson-Tätowierung.
Tattoo-Künstler Mark Mahoney hatte sie alle, ob David Beckham, Angelina Jolie, Johnny Depp oder Rihanna und nun auch Brooklyn Beckham, der sein allererstes Tattoo stechen lässt. 

216

Am 15. Februar werden in Los Angeles die vergeben. Die Auszeichnung gilt als wichtigster US-Musikpreis und das feierliche Event findet traditionell im ehrwürdigen Staples Center statt. Berücksichtigt werden diesmal die erfolgreichsten Musikveröffentlichungen zwischen dem 1. Oktober 2014 und dem 30. September 2015.

Star-News der Woche