Lady GaGa

Schlimme Diagnose

Lady GaGa wurde positiv auf die Autoimmunerkrankung Lupus getestet, zeigt aber noch keine Symptome

Lady GaGa

Seit im März auf der Bühne umgekippt war, machen sich ihre Fans große Sorgen. Nun schockte die Sängerin in einem Interview mit dem CNN-Talkshowmoderator mit einem Geständnis. Die 24-Jährige wurde vor einiger Zeit positiv auf die Krankheit Lupus getestet.

Fashion-Looks

Der Style von Lady GaGa

Wer den Leo-Look liebt, sollte sich eines merken: Je mehr Raubkatze, umso wilder das Outfit. Daher gilt die Fashion-Regel: Lieber einen Gang zurückschalten und nur ein Stück mit dem Animal-Print tragen. Doch Lady Gaga folgt ihrem ganz eigenen Mode-Gesetz. Bei ihr ist mehr einfach mehr. 
Am Abend des gleichen Tages geht Lady Gagas Kostüm-Show weiter. Von der Raubkatze verwandelt sie sich in ein Crew-Mitglied von "Star Trek". Beam her up, Scotty!
Rodeo scheint am Tag zuvor das Motto von Lady Gaga zu sein. Ein paar Inspirationen könnte sich die Sängerin aber auch aus "Fifty Shades of Grey" geholt haben. Was für ein skurriler Mix aus Lederriemen, Cowboy-Accessoires und Diva-Attitüde.
Den Hut und die XXL-Sonnenbrille kombiniert Lady Gaga wenig später zu einem weiteren Hingucker-Outfit, an das man sich erst gewöhnen muss. Neben dem Latzkleid, das sie als Rock trägt, ist die Tasche von Gucci definitiv ein pompöser Blickfang.

109

"Ich bin grenzwertig positiv auf Lupus getestet worden. Im Moment habe ich es noch nicht. Aber ich muss sehr gut auf mich aufpassen", so Lady GaGa in der Sendung, die am Dienstagabend (1. Juni) ausgestrahlt wurde.

Die Krankheit sei erblich bedingt. Im mit der "Times" erzählte die Musikerin, ihre Tante Joanne sei trotz guter Heilungschancen an Lupus gestorben.

Über ihren Schwächeanfall sagt Lady GaGa: "Wahrscheinlich sollte ich mir eine Pause gönnen oder in den Urlaub fahren. Aber ich sterbe lieber auf der Bühne als unter Palmen."

Auch Ehemann Seal leidet seit seiner Kindheit an Lupus. Doch im Gegensatz zu Lady GaGa gab es bei ihm Symptome: Die Narben des Sängers stammen angeblich von der Erkrankung.

rbr

Star-News der Woche