Lady GaGa

Jetzt schlägt's 13

Lady GaGa ist 13 Mal für einen "MTV Video Music Award" nominiert. Das hat bisher kein anderer Künstler vor ihr geschafft

Lady Gaga

"And the winner is ... ". Diesen Satz könnte die 24-Jährige Sängerin bei der Verleihung der " Video Music Awards" am 12. September mit Glück häufiger hören. Mit 13 Nominierungen bricht sie einen Rekord. Kein anderer Künstler vor ihr wurde in so vielen Kategorien nominiert. Bisher stand mit elf Nominierungen im Jahr 2003 für ihre Songs "Get Ur Freak On" und "Lady Marmelade" an der Spitze.

Lady GaGa kann unter anderem in den Kategorien "Bestes Popvideo", "Bestes Video einer Künstlerin" und "Video des Jahres" auf einen Preis hoffen. Die ersten Gratulanten haben sich bereits zu Wort gemeldet. Teenie-Idol twitterte: "Gratulation an Lady GaGa für ihren Rekord von 13 Nominierungen. Das ist sehr, sehr gut." Und auch R'n'B Star Jason Derulo, der Lady GaGa auf ihrer "Monster-Ball"-Tournee begleitete, freut sich für seine Sangeskollegin. Er sagte gegenüber "MTV-News", dass sie es wirklich verdient habe, weil sie eine der am schwersten arbeitenden Menschen sei, die er je getroffen habe.

Preisverleihung

"MTV Video Music Awards"

Jennifer Lopez und Marc Anthony lassen sich bei ihrer Ankunft gebührend feiern.
Was vor der Show wohl passiert ist?! Lady Gaga verabschiedet sich von Kermit dem Frosch.
Gastgeber Russell Brand führt gestenreich durch den Abend.
Kanye West und Schlangenhaut-Liebhaberin Amber Rose haben gleich ihren eigenen Getränke-Proviant mitgebracht.

37

Die Musikerin bedankte sich via Twitter bei ihren Fans: "13 VMA-Nominierungen, meine kleinen Monster. Regeln und Rekorde brechen! Ich liebe euch, Kinder. Ihr seid ein Teil von mir."

Hoffnungen auf einen der begehrten VMAs können sich unter anderem auch Rapper , der acht Mal nominiert ist, Ke$ha, Justin Bieber, , und machen.

kma

Star-News der Woche