Victoria Beckham
© PR Victoria Beckham

Victoria Beckham Modisches Statement im Kampf gegen Aids

Pünktlich zum Welt-Aids-Tag hat Victoria Beckham ein T-Shirt für den Kampf gegen die gefährliche Krankheit entworfen. Als UN-Sonderbotschafterin setzt sich die Fashionista für Betroffene ein

Aids-Kranke starben vor ihren Augen! Was die schreckliche Krankheit anrichten kann, musste Victoria Beckham, 40, bereits hautnah miterleben. Anfang des Jahres besuchte die Frau von Ex-Fußballer David Beckham, 39, Südafrika und traf dort auf zahlreiche Kinder, die an dem heimtückischen Virus erkrankt waren. Ein prägendes Erlebnis für die vierfache Mutter. Den Welt-Aids-Tag am 1. Dezember nahm sie deshalb jetzt zum Anlass, um auf die Krankheit aufmerksam zu machen: "Ich wollte den Tag nutzen, um eine Initiative ins Leben zu rufen, an der auch meine Kunden teilnehmen können", sagte die Designerin der "Daily Mail".

Was passt da also besser, als sich in ihrer Mode auszudrücken. Victoria setzt dabei auf ein weißes minimalistisches T-Shirt, dem sie ihren berühmten Fashionista-Touch verleiht: Deutlich tritt die große rote Schleife hervor – nicht nur ein Hingucker sondern auch ein starkes Symbol für den Kampf gegen Aids. Eine Herzensangelegenheit für die Britin, die seit September als Sonderbotschafterin der Vereinten Nationen im Einsatz ist. "Ich fühle mich sehr geehrt, die UN als Botschafterin vertreten und in ihrem Kampf unterstützen zu dürfen“, sagte Beckham über ihre neue Aufgabe.

Das T-Shirt für den guten Zweck ist noch bis zum 31. Dezember für umgerechnet 113 Euro in Victorias Londoner Boutique an der Dover Street und über ihren Online-Shop zu haben. Der Erlös wird zu 100 Prozent an das "UNAIDS"-Programm gespendet. Die Vereinten Nationen haben sich zum Ziel gesetzt, Aids bis zum Jahr 2030 soweit wie möglich einzudämmen.