Beyoncé

Das steckt hinter ihrem neuen mysteriösen Tattoo

Drei Monate nach der Geburt ihrer Zwillinge Rumi und Sir geht Sängerin Beyoncé das Mutterglück buchstäblich unter die Haut

Beyoncé

Beyoncé

Sauber manikürte Fingernägel, eine Goldkette - auf einem neuen Instagram-Foto von , 36, könnte man das wichtigste Detail fast übersehen. Drei kleine schwarze Punkte auf dem Ringfinger der linken Hand sorgen für reichlich Spekulationen bei den Fans von "Queen B".

Beyoncé lässt sich ein Tattoo zu Ehren der Kinder stechen

Zwar hat Beyoncé selbst das Geheimnis noch nicht gelüftet, aber alle Insider sind sich einig: das Punkte-Tattoo ist eine Liebesbotschaft an ihre drei Kinder , 5, und die Zwillinge Rumi und Sir, die im Juni zur Welt kamen. 

A post shared by Beyoncé (@beyonce) on


Goldringe für Blue Ivy, Rumi und Sir

Es ist nicht das erste Mal, dass Beyoncé in jüngster Zeit ihre Liebe zu ihren Kindern öffentlich präsentierte. Bei einem Konzert von trug sie ein rotes Kleid von Valentino und goldene Ringe mit den Initialen B, S, und R - die Anfangsbuchstaben ihrer drei Kids. 

Oma Tina Knowles verrät: die Zwillinge entwickeln sich prächtig

Dass Beyoncé und Gatte , 47, nach einigen Krisen derzeit tatsächlich wieder auf Wolke Sieben schweben, bestätigte nun auch s Mama , 63, am Rande einer Charity-Veranstaltung in Beverly Hills. Die stolze Oma verrät, dass Eltern und Kinder wohlauf sind. "Die Kleinen sind gesund und einfach wunderbar. Ich bin so glücklich". Die Mode-Designerin plauderte zudem über Blue Ivy, 5, die in ihrer Rolle als große Schwester richtig aufzugehen scheint. "Sie ist sehr umtriebig, füttert ihre Geschwister und sucht niedliche Klamotten für sie aus". 

Beyonce mit ihrer Mutter Tina Knowles

Beyonce mit ihrer Mutter Tina Knowles


Neue Single von Beyoncé

Beyoncé ist als Dreifach-Mama sicher dankbar für jede Hilfe. Denn neben ihrer Mutterrolle bastelt sie auch weiterhin an ihrer Karriere. Soeben veröffentlichte sie überraschend eine neue Single, ein Remix des Songs "" von J. Balvin und . Auf Instagram erklärte Beyoncé, dass alle Einnahmen des Songs den Opfern der Hurrikans in Puerto Rico, Mexico und anderen betroffenen karibischen Inseln zu Gute kommt. 

Jay-Z und Beyoncé helfen Hurrikan-Opfern

Auch Jay-Z plant eine Hilfsaktion für die Opfer und veranstaltet am 17. Oktober in New York ein Benefiz-Konzert mit Stars wie , Chris Brown und Fifth Harmony. 




Mehr zum Thema

Star-News der Woche