Kylie Minogue Respekt erwünscht

Die verlassene Sängerin beweist Größe und verteidigt ihren Ex-Freund, Olivier Martinez, auf ihrer offiziellen Homepage vor aufgebrachten Fans

Kurz nach der Eröffnung der "Kylie"-Ausstellung in London mimt die Sängerin weiterhin das tapfere Schneiderlein. Kein böses Wort kommt ihr angesichts der harten Trennung vom Lebensgefährten Olivier Martinez über die Lippen. Kylie beweist hingegen immer mehr Größe. Man merkt, dass Olivier ihr noch lange nicht egal ist. Auf ihrer Homepage ruft sie ihre Fans nun offiziell dazu auf, Olivier in Frieden zu lassen: "Was die Behandlung von Olivier in der letzten Zeit angeht, kann ich nur wiederholen, dass er es einfach nicht verdient hat, schikaniert zu werden oder boshafte Bemerkungen über sich ergehen lassen zu müssen."

Der Kontakt zwischen dem ehemaligen Traumpaar ist nicht abgerissen. Das Verhältnis der beiden scheint hingegen eine sehr freundschaftliche Ebene erreicht zu haben. "Ich spreche noch mit Olivier und man weiß nie, was die Zukunft bringt," äußerte sich die 37-jährige Sängerin mit bewundernswerter Stärke. Kylie Minogue scheint einen Funken Hoffnung bewahrt zu haben.