Kylie Minogue Nach Paris, der Hiebe wegen

Kylies kurzer Abstecher von Australien nach Paris hat ernste Gründe: Sie will ihren flirtlustigen Freund Olivier Martinez zur Rede stellen

Ihre Australien-Tournee hat das "Showgirl" gerade beendet. Eigentlich wollte die Sängerin sich nun bei ihrer australischen Familie erholen und ein fröhliches Weihnachtsfest feiern. Doch während Kylie auf dem fünften Kontinent eifrig an ihrem Comeback arbeitete, wurde ihr Freund, der Schauspieler Olivier Martinez, mal wieder etwas zu entspannt in Gesellschaft einer schönen Frau gesehen.

Nun hat sich Kylie kurzentschlossen ins Flugzeug gesetzt und ist nach Paris geflogen, um die Angelegenheit mit Olivier selbst zu klären. Sicher mit der Hoffnung, dass ihr attraktiver Franzose eine gute Erklärung für seine nächtlichen Spaziergänge mit einer anderen Frau hat. Damit Weihnachten wieder alles schön friedlich ist.