Kurt Krömer
© WireImage.com Kurt Krömer

Kurt Krömer Ausgebrannt

Comedian Kurt Krömer ist erschöpft und gönnt sich eine Ruhepause. Seine Auftritte wurden nun abgesagt

Schluss mit lustig: Kurt Krömer braucht eine Auszeit. Wie die Tageszeitung "B.Z" berichtet, habe sich der 36-Jährige in letzter Zeit zu viel Arbeit zugemutet. In einer Erklärung im Auftrag des Komikers heißt es: "Es war leider einfach so, dass Kurt Krömer am Ende eines langen und vielbeschäftigten Jahres mit Frühjahrstour, Theaterengagement in Berlin und einem einmonatigen Filmdreh so erschöpft war, dass sein Arzt ihm dringend geraten hat, sofort in Kur zu gehen".

Die restlichen Auftritte seiner Tour "Kröm de la Kröm", die am 9. November in Berlin Premiere feierte, wurden abgesagt. Wann Kurt Krömer, der mit bürgerlichem Namen Alexander Bojcan heißt, auf die Bühne zurückkehrt, ist noch nicht bekannt. "Wir hoffen, Ende Februar wieder mit ihm 'Die internationale Show' aufzuzeichnen," so ein Mitarbeiter des Senders "rbb".

Mit "Die Kurt-Krömer-Show" bekam der Comedian 2004 seine erste eigene Fernsehshow. Es folgten Sendungen wie "Bei Krömers" und "Krömer - Die internationale Show". Im Oktober 2010 moderierte er gemeinsam mit Sandra Maischberger den Deutschen Fernsehpreis. Nun befinde sich Kurt Krömer erst einmal zur Kur in einer Klinik, um sich um seine Gesundheit zu kümmern.

kma