Kristin Scott Thomas
© Getty Images Kristin Scott Thomas

Kristin S. Thomas Neue Liebe

Die Schauspielerin Kristin Scott Thomas ("Der englische Patient") scheint in dem Regisseur Steve Barron eine neue Liebe gefunden haben

Zum ersten Mal sollen sich Schauspielerin Kristin Scott Thomas ("Der englische Patient") und der Regisseur Steve Barron im Mai 2009 getroffen haben. Gemeinsame Freunde aus der Filmindustrie machten sie miteinander bekannt. Wie die "Daily Mail" unter Berufung auf eine Quelle aus dem Umfeld der beiden berichtet, sind sie seither ein unzertrennliches Paar.

Kristin Scott Thomas war 17 Jahre lang mit dem französischen Gynäkologen François Olivennes verheiratet. Das Paar, das drei Kinder hat, wurde 2005 geschieden. Das Privatleben der 49-jährigen Schauspielerin aus "Vier Hochzeiten und ein Todesfall" blieb seitdem geheimnisvoll. Einer der Gründe für das Scheitern ihrer Ehe soll aber Kristins Beziehung zu ihrem 14 Jahre jüngeren Schauspieler-Kollege Tobias Menzies gewesen sein. Ein Sprecher des Engländers wollte 2005 allerdings nur bestätigen, dass die beiden "zusammen ausgehen". Der irischstämmige Regisseur Steve Barron, der für Michael Jackson das Video "Billie Jean" drehte, arbeitet außerdem als Produzent und Autor. Der 53-Jährige war bereits zwei Mal verheiratet und hat wie Kristin mehrere Kinder. Wie es scheint, will das unzertrennliche Paar auch zusammen arbeiten. Die "Daily Mail" zitiert dazu ihre Quelle: "Es gibt Gerüchte, dass sie an einem gemeinsamen Projekt arbeiten wollen." Bislang gibt es weder für ein gemeinsames Filmprojekt noch für eine Beziehung von Kristin Scott Thomas und Steve Barron eine Bestätigung. kdi