Kristen Stewart Tränen am Set

Kritik verträgt Kristen Stewart offenbar nicht wirklich gut: Am Set von "The Runaways" brach sie nun sogar in Tränen aus

Kristen Stewart steht derzeit in Los Angeles für "The Runaways" - ein Biopic über das Leben der Rock'n' Roll-Sängerin Joan Jett - vor der Kamera. Und das Original ließ es sich nicht nehmen, ihrer Filmfigur am Set einen Besuch abzustatten. Doch der hatte leider weitreichende Folgen.

Joan kritisierte Kristen in einer Szene so sehr, dass diese in Tränen ausbrach: "Joan möchte, dass Kristen eine authentische Version ihrerselbst spielt, daher hat sie sie ein wenig zu hart angefasst", erzählte ein Augenzeuge der "New York Daily News". Damit hatte die Sängerin offenbar nicht gerechnet: "Sie hat sich sofort entschuldigt, als sie gemerkt hat, wie bestürzt Kristen reagiert hat."

Anschließend gingen die Filmaufnahmen wie geplant weiter: Auch wenn Kristen Stewart mit ihren gerade mal 19 Jahren noch kein alter Hase im Filmgeschäft ist, professionell ist sie allemal.

jgl