Kristen Stewart, Robert Pattinson
© Getty Images Kristen Stewart, Robert Pattinson

Kristen Stewart + Robert Pattinson Eine unglaubliche Chemie

Obwohl zuvor streng untersagt, wurden Kristen Stewart und Robert Pattinson auf einer Pressekonferenz zu ihrer Chemie außerhalb des Films befragt

Gestern trafen Robert Pattinson und Kristen Stewart erstmals wieder aufeinander, nachdem sie die vergangenen Wochen an unterschiedlichen Orten gedreht hatten: Er stand in New York für seinen neuen Film "Remember me" vor der Kamera, sie in Los Angeles für das Biopic "The Runaways" über die Rocksängerin Joan Jett.

Auf der "Comic Con"-Messe in San Diego stellten sie sich - gemeinsam mit Taylor Lautner - in einer Pressekonferenz ersten neugierigen Fragen zum "Twilight"-Nachfolger "New Moon". Und obwohl Fragen zum Privatleben zuvor strikt untersagt wurden, wagte es ein Reporter dann doch: "Diese Frage richtet sich an Kristen und Robert", leitete Bob Stencil sein Anliegen ein. "Zwischen euch beiden gibt es eine großartige Chemie im Film. Wie sieht es im wahren Leben aus?"

Kristen schaute daraufhin leicht genervt und schüttelte ihren Kopf. Während sie noch ein leises "Wollt ihr mich auf den Arm nehmen", murmelte, griff bereits ihre Pressesprecherin ein und wies die Frage zurück. Daraufhin fing die 19-Jährige zu lachen an, räusperte sich und blickte verlegen in Robs Richtung.

War ihr die Frage wirklich nur unangenehm oder könnte es tatsächlich ein Hinweis darauf sein, dass zwischen den beiden mehr läuft? Auch ihre Filmpartnerin Ashley Greene sagte am Rande der "Comic-Con", dass die Chemie zwischen den Zweien "unglaublich" sei.

Die Pressekonferenz können Sie sich weiter unten im Video anschauen - die Frage von Bob Stencil an Robert Pattinson und Kristen Stewart startet bei 3:10.

jgl

Video