Kourtney Kardashian

Babyparty bei den Kardashians

Alles für die (Enkel)-Kinder: Kourtney Kardashians Mutter plant für ihre schwangere Tochter Kourtney eine riesige Babyparty. Auch Kim und Khloe packen mit an

Kourtney Kardashian

Mama Kris Jenner ist außer sich vor Enkelkind-Vorfreude und plant für ihre schwangere Tochter Kourtney Kardashian eine riesige Babyparty. Kourtney selbst ist eigentlich eher für eine schlichtere Party, verriet sie dem "People Magazine".

Schwangere Stars

Glücklich für zwei

Alessandra Meyer-Wölden erwartet Zwillinge und ist inzwischen wirklich kugelrund. So langsam ist der Babybauch auch eine echte Last für sie. Dank Hilfsmitteln kommt sie aber zurecht.
Gerade erst verkündete Rosie Huntington-Whiteley die fröhliche Nachricht: Sie und ihr Verlobter Jason Statham erwarten endlich Nachwuchs. Von vorne ist dem Model die Schwangerschaft noch nicht anzusehen. Sie trägt ein weit fallendes, schwarzes one-shoulder-Kleid und schwarze Ankleboots. 
Von der Seite lässt es sich jedoch nicht mehr verstecken: Unter ihrem schwarzen Kleid zeichnet sich deutlich das Babybäuchlein ab. Zusammen mit Paige Adams-Geller und vielen anderen Promi-Ladys feiert Rosie den Launch ihrer Jeans-Kollektion "Rosie HW x PAIGE" in West Hollywood.
So schön kann nur eine Schwangere strahlen: Marion Cotillard zeigt voller Stolz ihren Babybauch bei der Premiere ihres Films "Rock'N'Roll" in Paris.

256

Doch dass bei den Kardashians das weniger-ist-mehr-Motto keinen Zuspruch erhält, hätte man sich auch denken können: "Die Gästeliste beträgt ungefähr 75 Leute", so die Schwangere, die um Weihnachten herum ihr erstes Baby mit Freund Scott Disick erwartet. "Viele meiner College-Freunde haben schon Babys, also lade ich sie alle ein, und dann kommt natürlich auch noch meine Familie hinzu."

Gastgeberin und Partyplanerin ist Kourtneys Mutter. "Ich bin mir sicher, sie plant ihre erste Babyparty für ihre Enkelkinder schon seit dem wir klein waren", so Kourtney, und erzählte weiter: "Alles worum mich meine Mutter für die Partyvorbereitung bat, ist eine Liste von den Leuten, die ich dabei haben möchte. Als ich ihr diese per Email sendete, schickte sie mir eine Mail zurück: 'Ja, aber du hast die und die noch vergessen'; sie baut die Liste also noch ständig aus."

Und da Kourtneys Schwestern Kim und Khloe mindestens genauso aufgeregt sind wie ihre Mutter, bleibt die "Babyshower"-Planung nicht in zwei Händen. Die Reality-Show-Schwestern organisieren fleißig mit und auch viele Freunde bieten ihre Hilfe an.

Dass die Feier am 14. November nicht zu übertrieben wird, bleibt für den Ehrengast nur zu hoffen: "Ich mag es eher schlicht. Ich überteibe es nicht so gerne wie meine Mutter oder Khloe und Kim." Mal schauen, ob sich Kourtney Kardashians Familie an ihre Wünsche hält ...

dla

Star-News der Woche

Gala entdecken