Kournikowa + Iglesias Spiel, Satz, Verwirrung

Die perfekte Symbiose des Glanzes von Sportlerwelt und Pophimmel waren Anna Kournikowa und Enrique Iglesias. Und immerhin so medienwirksam, dass ihre Trennungsmeldung durch alle Netznachrichten geht. Doch nun soll das ganze ein Missverständnis gewesen sein

Fünf Jahre lang gaben Tennisstar Anna Kournikowa, 25, und Popsänger Enrique Iglesias, 32, dem aus dem Fokus der Öffentlichkeit verschwundenen Tennissport das Gefühl, dass da noch ein bisschen was vom alten Glanz übrig ist. Der Auftritt der schönen Blonden in Iglesias' Video, das auf den Musiksendern rauf- und runter gespielt wurde, ließ die ganze Welt an dieser Hochglanzliebe teilhaben. Und die hielt immerhin fünf Jahre lang. Bis jetzt: das Traumpaar habe sich getrennt, berichtete die britische Zeitung "Sun". "Wir haben uns getrennt. Ich bin jetzt Single, und das ist okay so", wird der Frauenschwarm dort zitiert. Möglicher Trennungsgrund: Für Kinder sei er noch nicht bereit, verrät die "Sun". So weit, so gut - die Hochzeitsgerüchte wurden ad acta gelegt.

Doch dann folgte der zweite Akt. Die Webseite des spanischen Magazins "Hola" sagt: alles nur ein Missverständnis. Iglesias habe gegenüber einem skandinavischen Blatt nur einen Scherz gemacht, und der sei missverstanden worden. In Wirklichkeit sei doch noch alles gut. Na, dann ist ja gut. Schließlich sollte der Sänger nicht durch all den Medienrummel von der Medien-Promotour für sein Mitte Juni erscheinendes neues Album "Insomniac" abgelenkt werden.