Königin Silvia + König Carl Gustaf

Hoher Besuch in Hamburg

Anlässlich eines Gala-Dinners kamen Königin Silvia und König Carl Gustaf von Schweden zu einem Kurzbesuch nach Hamburg

Königin Silvia

Trotz des typisch norddeutschen Wetters - es war nasskalt - hatten sich ein Dutzend Schaulustige vor dem Hotel "Grand Elysee" in Hamburg versammelt, um einen Blick auf König und zu werfen. Auf dem roten Teppich begrüßte Bürgermeister Ole von Beust die royalen Gäste aus Schweden.

Schwedische Königsfamilie

Könige aus Ikea-Land

12. September 2017  Nachdem das Tagesprogramm erledigt ist, geht die königliche Familie gemeinsam ins Konzert anlässlich der Eröffnung des Parlaments.
Die jungen Royals rund um Prinz Carl Philip haben sich für die abendliche Veranstaltung noch einmal frisch gemacht. Seine Schwestern, Victoria und Madeleine, haben sich dafür sogar umgezogen.
Prinzessin Madeleine hat ihr Twinset gegen ein luftig herbstliches Kleid eingetauscht und bezaubert darin an der Seite ihres Bruders. Ihr Ehemann Chris hat hingegen geschäftliche Verpflichtungen und kann sie nicht begleiten.
Prinzessin Victoria kann sich glücklich schätzen. Sie hat ihren Mann, Prinz Daniel, die ganze Zeit an ihrer Seite. In einem seidigen Etuikleid lenkt sie allerdings alle Blicke ganz allein auf sich.

193

Vor dem Hotel wärmte die gut gelaunte Königin Silvia ein schwarzer Mantel mit Fellkragen, drinnen zeigte sie sich in einem roten, paillettenbesetzten Kleid. Den Grund für die Stippvisite gab das 50-jährige Bestehen der Schwedischen Handelskammer in Deutschland. Während des Gala-Dinners wurde auch der schwedische Exportpreis verliehen werden.

Für Veranstaltungen ihrer Childhood-Stiftung ist Königin Silvia regelmäßig in Norddeutschland zu Besuch, momentan halten sie außerdem die Vorbereitungen für die Hochzeit von Tocher Victoria auf Trab.

ckö

Mehr zum Thema

Star-News der Woche