Jodie Sweetin
© Getty Images Jodie Sweetin

Kinderstars in Hollywood Full Mental House

Als Kinderstar in Hollywood hat man es nicht leicht. Neues Beispiel: Jodie Sweetin. Dem ehemaligen "Full House"-Star wurde in einem "Notfall"-Gerichtstermin das Sorgerecht für ihre Tochter entzogen

Erinnern Sie sich noch

an Stephanie Tanner? Das kleine Mädchen war das mittlere der "Full House"-Kinder und begeisterte in der Serie von 1987 bis 1995 ein Millionenpublikum mit ihrer neugierigen und naseweisen Art. Mit ihrem Lieblingsspruch "Wie unhöflich" brachte sie ihre ältere Schwester D.J. (gespielt von Candace Cameron Bure) regelmäßig zur Weißglut.

Jodie mit Noch-Ehemann Cody Herpin und der kleinen Zoie
© Getty ImagesJodie mit Noch-Ehemann Cody Herpin und der kleinen Zoie

Jodie Sweetin, die Darstellerin der Stephanie, ist mittlerweile 26 Jahre alt, Noch-Ehefrau und Mutter einer acht Monate alten Tochter, Zoie. Zudem scheint sie das Schicksal vieler Kinderstars zu teilen: Ständig steht sie am Abgrund, sie scheint ihr (Privat-) Leben einfach nicht in den Griff zu bekommen.

Bereits 2006 gab Jodie in einem TV-Interview zu, methamphetamin- und alkoholabhängig gewesen zu sein, jedoch nach einem Entzug keine Drogen mehr zu konsumieren. 2008 schien auch wirklich gut zu laufen: Am 12. April brachte Jodie ihre Tochter Zoie zur Welt. Im vergangenen Juli hatte sie ihren Freund Cody Herpin geheiratet, den sie zu diesem Zeitpunkt nur wenige Monate kannte. Besonders in Amerika freuten sich viele Fans über die offensichtlich positive Wende in Jodies Leben. Doch der Schein trügte. Im November reichte der ehemalige Kinderstar die Scheidung ein und wird bald, im Alter von 26 Jahren, zweifach geschieden sein.

Jetzt spitzt sich die Lage zu: Noch-Mann Cody hat einen "Notfall"-Gerichtstermin anberaumt, in dem er das Sorgerecht für die gemeinsame Tochter einklagt. Jodie sei betrunken gefahren und habe die kleine Zoie dabei mit im Auto gehabt. Zudem sei sie ebenfalls rückfällig geworden, was ihre Meth-Abhängigkeit anbelangt. Jodie selbst bestreitet zwar eine erneute Abhängigkeit, gibt aber zu, einen kurzfristigen Rückfall in die Alkoholsucht gehabt zu haben. Die Richter handelten entschlossen und untersagten der 26-Jährigen, allein mit ihrer kleinen Tochter zu sein. Die zwei leben derzeit bei Jodies Eltern und die wurden nun angehalten, ihre Tochter niemals mit der Enkelin allein zu assen.

Kinderstar in Hollywood, das ist ein hartes Leben. Eines, das wohl reich und berühmt macht, aber sicher nicht glücklich. Sieht man sich die Liste derer an, die in jungen Jahren zum Star wurden, findet sich kaum einer, der es geschafft hat, ohne Probleme erwachsen zu werden:

Drew Barrymore ist im zarten Alter von 24 Jahre ihre erste Ehe eingegangen, die einen Monat später wieder geschieden wurde. Zudem kämpfte sie bereits mit zehn Jahren gegen Alkoholsucht, mit zwölf schnupfte sie das erste Mal Kokain. Auch "Kevin allein zu Haus"-Star Macaulay Culkin gab zu, jahrelang drogen- und alkoholabhängig gewesen zu sein. Christina Ricci kämpfte jahrelang gegen Essstörungen, an denen übrigens auch Lindsay Lohan und Mary-Kate Olsen litten. Britney Spears ist nach erfolgreicher Lolita-Karriere im vergangenen Jahr völlig zusammengebrochen und steht nach wie vor unter der Vormundschaft ihres Vater.

Diese Beispiele haben irgendwann die Kurve gekriegt (wie nachhaltig wird allerdings erst die Zukunft zeigen) und führen ihr Leben mittlerweile wieder in relativ geregelten Bahnen. Es sei Jodie Sweetin zu wünschen, dass ihr das ebenfalls gelingt.

Christina Ricci, Macaulay Culkin und Lindsay Lohan haben eine steile Karriere als Kinderstars hinter sich
© Wireimage.comChristina Ricci, Macaulay Culkin und Lindsay Lohan haben eine steile Karriere als Kinderstars hinter sich