Kim Kardashian

Joggst Du noch oder hüpfst Du schon?

Kim Kardashian und ihre Schwester Kourtney gingen mit "Kangoo Jumps" joggen und hüpften wie Känguruhs um die Wette - ein neuer Trend?

Ihr Körper ist ihr Kapital und genau deswegen versucht auch sich in jeder freien Minute fitzuhalten. Wenn dann noch ein paar Fotografen das beobachten - um so besser! Publicity ist für ein It-Girl schließlich genauso wichtig wie ein makelloser Körper.

Kardashian-Jenner

Eine schrecklich nette Familie

6. Mai 2017   Dream bekommt sie alle. Dabei braucht sie nicht mal dieses süße Näschen und die Öhrchen dazu. Ihre Knopfaugen lassen alle Herzen schmelzen. Sogar Tante Khloé ist total vernarrt in ihre kleine Nichte. 
5. Mai 2017   Dream Kardashian verzaubert ihren Vater Rob mit ihrem süßen Lächeln. Sie ist aber auch ein niedliches Mädchen. 
5. Mai 2017   Ganz schön lässig die kleine North. Oben sportlich unten schick, steht die Tochter von Kim und Kanye vor einer Fotowand mit Bildern von ihr und ihrer Familie. 
3. Mai 2017   Black and  White: Kim lässt sich nach der Met Gala von ihrer jüngeren Schwester Kylie Jenner herzen. 

150

Also schnappte Kim sich ihre Schwester Kourtney, ein paar "Kangoo Jumps" und ging dorthin, wo möglichst viele Leute sind: An der Strandpromenade von South Beach in Miami hüpften die beiden wie zwei Känguruhs um die Wette und hatten dabei sichtlich Spaß.

Wirklich anstregend sah das Training allerdings nicht aus: Dabei verspricht der Hersteller, dass das Joggen mit den "Kangoo Jumps" besonders den Hintern festigen soll. Ob das Herumhüpfen doch etwas gebracht hat, kann man sich in der nächsten Staffel "Keeping Up with the Kardashians" anschauen, die die Schwestern gerade in Miami drehen. Denn sicherlich werden Kim Kardashian und Anhang auch in den neuen Folgen der Reality-Show nicht mit ihren Reizen geizen.

jgl

Star-News der Woche