Kim Kardashian

Fieser Trick

Um ihrem Bruder zum Einzug in die nächste "Dancing with the Stars"-Runde zu verhelfen, leistete sich Kim Kardashian einen bösen Scherz mit den Fans von Justin Bieber

Kim Kardashian

Da verging den Fans von das Lachen: Wie "Daily Mail" berichtet, postete Realitystar am vergangenen Dienstag (25. Oktober) die angebliche Nummer des umschwärmten Sängers auf "Twitter". Tatsächlich verbarg sich hinter der Rufnummer jedoch die "Dancing with the Stars"-Durchwahl ihres Bruders , für den mit fiesen Tricks mehr Stimmen einholen wollte. Mit Erfolg: Der 24-Jährige, der derzeit an der amerikanischen Tanzshow teilnimmt, zog am Dienstag tatsächlich in die nächste Runde ein.

Let's Dance

Hupfdohlen in den Tanzschulen

Die Ex-Frau von Alt-Kanzler Hillu Schwetje und ihr Tanzpartner Christian Polan hoffen auf ein gutes Weiterkommen.

1

"Oh mein Gott, ich habe Justin Biebers Telefonnumer!!! 800 8683402! RUFT IHN AN!! Die nächste Stunde nimmt er Anrufe entgegen!!" lautete Kim Kardashians Post, der die Herzen Tausender Teenies höher schlagen ließ. Die Enttäuschung war groß, als statt des Schwarms eine Telefonstimme antwortete, die zur erfolgreichen Stimmabgabe für Rob Kardashian gratulierte.

Begeistert waren auch Kim Kardashians eigene Fans nicht von dem fiesen Trick. "Lahm. Wie wäre es, wenn Rob wegen seines tatsächlichen Talents gewinnt? Nicht durch irgendwelche Tricks", kommentierte ein Anhänger ihre Meldung. Wie der Nutznießer Rob Kardashian auf den fiesen Aufruf seiner Schwester reagierte, ist nicht bekannt.

Kim Kardashian entschuldigte sich zwar kurz darauf, doch wird eine solch hinterlistige Aktion wohl nicht zum Vorteil ihres tanzenden Bruders gewesen sein.

kst

Mehr zum Thema

Star-News der Woche