Kiernan Shipka
© Getty Images Kiernan Shipka

Kiernan Shipka Zu jung für "Mad Men"

Kiernan Shipka spielt mit gerade mal zwölf Jahren bereits eine wichtige Nebenrolle in der Serie "Mad Men". Trotzdem hat sie noch nie eine ganze Folge gesehen

Selbstbewusst schritt Kiernan Shipka am Mittwoch (14. März) während der "Mad Men Season 5"-Premiere über den roten Teppich, posierte immer wieder lächelnd für die Kameras. Kaum zu glauben, aber mit ihren süßen zwölf Jahren wirkte die Schauspielerin schon genauso abgeklärt, wie ihre erwachsenen Kollegen. Einen kleinen Unterschied gibt es dennoch: Laut "dailymail.co.uk" hat Shipka in einem Interview mit der britischen Ausgabe der "Grazia" erzählt, dass sie noch keine Folge der Serie komplett gesehen hat.

"Ich darf 'Mad Men' noch nicht sehen", erklärte sie im Interview mit der "Grazia". Ihre Eltern würden ihr lediglich erlauben, die eigenen Szenen anzuschauen. Ein Verbot, das durchaus verständlich ist. Schließlich werden in der Drama-Serie regelmäßig Probleme wie Sexismus, Ehebruch und Schwulenhass thematisiert.

Sobald sie jedoch älter ist, werde es kein Halten mehr geben. "Dann werde ich anfangen, die Serie zu schauen", sagte Shipka. Einige DVD-Marathons seien schon in Planung.

Das Verbot habe allerdings auch seine guten Seiten, gesteht der junge Star. Denn durch diese Einschränkung fokussiere sie sich viel intensiver auf ihre eigenen Szenen. Deshalb habe sie auch kaum Schwierigkeiten, in ihre Rolle zu schlüpfen. Bewundernswert, denn bis heute hatte Kiernan Shipka keine einzige Stunde Schauspielunterricht.

Am 25. März kehrt die beliebte US-Serie "Mad Men" auf den amerikanischen Bildschirm zurück. Kiernan Shipka spielt dort die kleine "Sally", ihre Eltern werden von January Jones und Jon Hamm verkörpert. Wann die fünfte Staffel in Deutschland zu sehen ist, steht noch nicht fest.

Elena Albers

newsletter-bild newsletter-bild newsletter-bild newsletter-bild