Kiefer Sutherland
© Wireimage.com Kiefer Sutherland

Kiefer Sutherland Er gibt den Jack Daniels

Schauspieler Kiefer Sutherland reiht sich in die lange Liste von Hollywood-Stars ein, die sich hinter das Steuer setzen, obwohl sie Alkohol getrunken haben. Doch die Polizei ist stets zur Stelle

Partybegeisterte Stars alleine wären ja kein Problem, wenn sie nicht denken würden, sie könnten nach der Fete noch selbst nach Hause fahren.

Diese Idee hatte jetzt auch Kiefer Sutherland. Der Schauspieler wurde in der Nacht zum 25. September von der Polizei auf der Straße bei einem illegalen Wendemanöver erwischt. Bei der anschließenden Kontrolle kam dann heraus: Der Atemalkohol des 40-Jährigen lag über der in den USA erlaubten 0.8 Promille-Grenze. Also ging es ab auf's Revier für Mr. Sutherland. Einige Stunden später und um fast 18.000 Euro Kaution ärmer durfte Kiefer den Heimweg antreten. Ob er diesen in seinem Auto antrat, ist nicht bekannt.

Nun darf sich der "24"-Star den 16. Oktober rot im Terminkalender anstreichen. An diesem Tag findet nämlich sein Gerichtstermin statt.