Khloé Kardashian, Lamar Odom
© khloekardashian.celebuzz.com Khloé Kardashian, Lamar Odom

Khloé Kardashian + Lamar Odom Gestochener Liebesbeweis

In der Beziehung von Khloé Kardashian und Lamar Odom jagt eine Spontanaktion die nächste: Nach ihrer Blitzhochzeit haben sich die beiden nun die gegenseitigen Initialen tätowieren lassen

Es scheint, als hätte Khloé Kardashian die Spontanität für sich gepachtet: Erst Ende September überraschte sie ihre Fans, als sie nach wenigen Wochen Beziehung den Basketballer Lamar Odom heiratete.

Am Samstag (24. Oktober) entschied sich die 25-Jährige beim abendlichen Dinner mit ihrem Liebsten nun zu einem spontanen Besuch im Tätowierstudio. "Ich sagte 'Lass uns zu Tattoo Mania gehen! Ich will ein Tattoo!'", verkündete Khloé auf ihrer Website.

Der Bund fürs Leben? Khloé und Lamar tragen ihre Liebe auf Händen.
© khloekardashian.celebuzz.comDer Bund fürs Leben? Khloé und Lamar tragen ihre Liebe auf Händen.

Das Ergebnis: Khloé und Lamar ließen sich jeweils die Initialen des anderen ("LO" und "KO") auf die Hand tätowieren. "Ich denke, die besten Tatto-Erfahrungen sind die spontanen", begründet die jüngste der Kardashian-Schwestern ihren Schritt.

Und mit gestochenen Liebesbekundungen kennt sie sich bestens aus: Ihr Handgelenk ziert ein "I love you" in der Handschrift ihres verstorbenen Vaters Robert; auf dem unteren Rücken prangen ein Kreuz und Engelsflügel.

Bleibt zu hoffen, dass Khloé Kardashians spontane Liebe zu Lamar Odom sich als ebenso unvergänglich erweisen wird, wie jene zu ihrem Vater - denn ein Tattoo lässt sich im Gegensatz zu einem Ehering nicht ohne weiteres ablegen.

gsc