Khalid Boulahrouz: Khalid Boulahrouz, Sabia Boulahrouz
© Reuters, Action Press Khalid Boulahrouz, Sabia Boulahrouz

Khalid Boulahrouz Profi-Fußball ade: Holt er jetzt die Kinder zu sich?

Khalid Boulahrouz beendet seine Fußballkarriere. Der Grund: Er will sich mehr Zeit für seine Kinder nehmen

Der ehemalige Bundesligaprofi und Ex-Mann von Sabia Boulahrouz, Khalid Boulahrouz, hat seine Fußballkarriere beendet. Das berichtet der niederländische TV-Sender NOS.

Zeit für die Familie

Boulahrouz stand zuletzt bei Feyenoord Rotterdam unter Vertrag und war seit der Sommerpause ohne Verein. Angebote aus Italien und Indien lehnte er ab. Ausschlaggebend für diesen Schritt waren vermutlich seine gemeinsamen Kinder mit Model Sabia Boulahrouz.

"Ich bin auch ohne Fußball ein glücklicher Mensch. Mit der Zeit werden mir andere Dinge wichtiger, zum Beispiel meine Kinder", begründete er seine Entscheidung gegenüber dem TV-Sender.

Sabia will beruflich durchstarten

Doch die Kleinen, Daamin und Anissa, leben derzeit bei ihrer Mutter Sabia in Hamburg. Wenn der 34-jährige Ex-Bundesligaprofi seine Kinder besuchen wollte, mussten er und seine aktuelle Freundin, "Miss Niederlande" Yasmin Verheijen, immer in die Hansestadt reisen.

Während Profikicker Khalid seine Karriere für die Familie beendet hat, startet seine Ex-Frau Sabia aktuell erst richtig als Model durch: Auf ihrem Instagram-Profil lässt sie ihre Fans an den Shootings teilhaben: Zuletzt stand sie für das niederländische Magazin "Linda" vor der Kamera.

Holt er die Kinder zu sich?

Ob Khalid Boulahrouz nun versuchen wird die Kinder zu sich zu holen? Einen Kampf um ihre Kinder möchte Sabia, die im vergangenen Jahr viele Rückschläge verkraften musste, wohl keiner zumuten...