Kevin Costner
© Getty Kevin Costner

Kevin Costner Vorreiterrolle

Kino-Cowboy Kevin Costner steigt wieder aufs Pferd. Die Filmkameras bleiben diesmal aber aus

Einmal im Jahr feiert New Orleans den berühmten Karneval, der einen Tag vor Aschermittwoch seinen Höhepunkt im Mardi Gras (französisch: "fetter Tag") findet. Das bunte Treiben im tropischen Süden der Vereinigten Staaten ist von großer Bedeutung. Millionen von Touristen aus aller Welt besuchen zum großen Fest im Frühjahr die Mississippi-Metropole, die 2005 von Wirbelsturm "Katrina" teilweise völlig zerstört wurde. Und obgleich zwei Jahre nach dem Hurrikan noch lange nicht überall Normalität herrscht, lassen sich die tapferen Bewohner der Stadt den Spaß nicht verderben. Im Februar wird gefeiert - keine Frage - und es hat sich hoher Besuch angemeldet - ein Grund mehr, es richtig krachen zu lassen.

Kein Geringerer als Kevin Costner persönlich wird die legendäre Endymion-Parade zum Mardi Gras anführen. Zu Pferd soll er die Speerspitze des berühmten Zuges bilden; das bestätigten laut "USA Today" die Organisatoren des Umzuges. Welch gute Figur er auf dem Rücken eines rassigen Warmblüters macht, hat der 52-jährige Hollywood-Star immer wieder in Filmen wie "Der mit dem Wolf tanzt" oder "Robin Hood" beweisen können.