Kevin Costner
© Getty Kevin Costner

Kevin Costner Verkehrsunfall?

Kevin Costner wird wieder Papa. Das Geschlecht steht schon fest, aber über den Namen wird er sich mit seiner Frau noch streiten müssen. Denn diese liebt es ungewöhnlich

Nach drei Ehejahren stehen Kevin Costner und Ehefrau Christine Baumgartner vor einer ernsthaften Entscheidung, die ein ganzes Leben währen wird: Der Hollywood-Star und die deutsche Handtaschendesignerin rätseln über den Namen ihres Kindes, das im Sommer geboren werden soll. Zumindest Eines wissen sie schon: Es wird ein Junge. Bislang sind sich die Beiden noch uneinig, aber den ersten Ultraschallbildern nach zu schließen, sieht der Kleine ganz nach einem "Henry" aus, findet Kevin. Christine ist da anderer Meinung: Sie wünscht sich laut der britischen Tageszeitung "The Sunn" einen "Crash". Wie sie wohl darauf gekommen ist? "Crash" bedeutet ins Deutsche übersetzt "Unfall".

Bereits im Februar wurde bekannt, dass Kevin Costner und Ehefrau Christine Baumgartner ein Kind erwarten - nicht das erste für Costner, aber das erste mit Christiane. Als vierfacher Vater sollte der Schauspieler auf seine kommenden Verpflichtungen bereits bestens vorbereitet: Aus seiner ersten Ehe mit Cindy Silva stammen seine Kinder Annie, Joe und Lily, aus seiner kurzen Liaison mit Millionärin Bridget Rooney sein Sohn Liam.