Kevin Costner
© Getty Images Kevin Costner

Kevin Costner Schrecksekunde am Steuer

Kevin Costner wurde am Dienstag in ein Krankenhaus eingeliefert. Nachdem ihm am Steuer seines Wagens plötzlich schlecht geworden war, alarmierte er selbst den Notruf

Schrecksekunde für Bald-Wieder-Papa Kevin Costner: Am Dienstag wurde der Schauspieler in die Promi-Klinik "Cedars-Sinai Medical Center" in Los Angeles eingeliefert. Er hatte den Notruf selbst abgesetzt, nachdem ihm am Steuer seines Wagens schlecht geworden war.

"Kevin fuhr am Dienstagvormittag durch Hollywood, als ihm plötzlich sehr schwindelig wurde," sagte Kevins Pressesprecher, Arnold Robinson, dem US-Magazin "People". "Er rief die Notrufnummer 911 an und sie behielten ihn über Nacht im Krankenhaus."

Robinson fügte dann noch hinzu, dass die Untersuchungen glücklicherweise ergeben hätten, dass alles in Ordnung sei. Der 53-Jährige hätte bereits am Mittwochmorgen entlassen werden können. "Kevin ist wieder auf den Beinen und fühlt sich gut," sagte Robinson.

Costner und seine deutsche Ehefrau, die 34-jährige Christine Baumgartner, gaben im Oktober bekannt, dass sie ein zweites gemeinsames Kind erwarten. Ihr erster Sohn Cayden Wyatt kam im Mai 2007 zur Welt. Kevin Costner heiratete die aus Hamburg stammende Baumgartner im September 2004.

dvo