Kendra Wilkinson Sie kriegt ein Christkind

Kendra Wilkinsons Baby kommt an Weihnachten zur Welt. "Ich bin das glücklichste Mädchen der Welt", so die Ex-Freundin von "Playboy"-Boss Hugh Hefner. Und das, obwohl ihr oft übel ist

Kendra Wilkinson und ihr Verlobter Hank Baskett bekommen in diesem Jahr ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk - ihr erstes Baby. "Der Arzt hat mir gesagt, dass mein Stichtag an Weihnachten ist", verriet der Realityshow-Star dem Sender "E!".

Soeben erst hatte Kendra ihre Schwangerschaft bekanntgegeben. Jetzt gibt's vor lauter Freude kein Halten mehr! In ihrem Blog schrieb die Ex-Freundin von "Playboy"-Chef Hugh Hefner: "Ich bin so froh, dass die Nachricht jetzt raus ist! Ich kann es ehrlich gesagt noch gar nicht glauben, wie bald Hank und ich einen kleinen Sportler im Haus rumrennen haben werden. Ernsthaft: das erste, was dieses Kind nach der Geburt sehen wird, ist ein Football!"

Auch ihre Freundin Holly Madison weiß, dass Kendra total sportbesessen ist: "Sie wird ganz sicher eine Football-Mutti. Sie steht total auf Sport und Ballsportarten, also wird ihr Kind das genauso. Das Baby wird so süß", freut sich Holly.

Die dritte im Playmate-Bunde, Bridget Marquardt, will Kendra tatkräftig unterstützen: "Wir planen schon die Baby-Einkäufe, sobald sie weiß, ob es ein Junge oder Mädchen wird. Ich kann es gar nicht abwarten!"

Natürlich freut sich auch Hugh Hefner für Kendra und Hank: "Ich bin sehr glücklich zu hören, dass Kendra schwanger ist - weil ich weiß, dass sie und Hank gleich von Anfang an eine Familie gründen wollten. Ich denke, er ist ein guter Kerl und sie werden einander gut tun", so Hugh. Er ist übrigens auch als Patenonkel für das Baby im Gespräch.

Doch trotz der Freude ist nicht alles rosarot. Kendra leidet unter heftiger Übelkeit. "Ich habe in der letzten Zeit in jede Limousine gekotzt, in der ich gefahren bin." Außerdem hatte Kendra Zoff mit ihrer Mutter Patti und ihrer 85-jährigen Oma Mary - weil sie ihnen nicht vor allen anderen von der Schwangerschaft erzählt hat, sondern auf ihrer Braut-Party. "Ich bin fast in Ohnmacht gefallen, als sie ihre Schwangerschaft bekanntgab", erzählt Oma Mary, "Ihre Mutter und ich waren sehr geschockt. Wir hatten ja keine Ahnung. Wir waren beide so sauer, dass wir die Party verlassen haben." Doch Kendra ging den beiden hinterher und entschuldigte sich. Jetzt ist - zumindest mit Omi und Mutti - alles wieder gut. "Sie wird immer unsere Liebe und Unterstützung bekommen", so Kendras Großmutter.

Bevor das Baby von Kendra Wilkinson und Hank Baskett an Weihnachten zur Welt kommt und den Football sieht, dauert es ja noch ein Weilchen. Jetzt, im Juni, wird erstmal geheiratet - natürlich in der "Playboy"-Villa.

jwa