Kelly Osbourne Trauer um ihren Hund

Arme Kelly Osbourne: Erst die Trennung von ihrem Freund Luke Worrall und nun der Tod ihres geliebten Hundes

Kelly Osbourne muss momentan einen Rückschlag nach dem anderen einstecken. Erst fand sie heraus, dass ihr langjähriger Freund Luke Worrall untreu war, trennte sich kurz darauf von ihm und nun ist auch noch ihr geliebter Hund Woody ganz plötzlich verstorben.

Die 25-Jährige ist untröstlich und schrieb auf ihrer Twitter-Seite: "Mein Leben könnte im Moment nicht schlimmer werden. Ich komme nach Hause und erfahre, dass mein Hund Woody tot ist." Kelly war über das Wochenende nach Las Vegas gereist, um sich beim Feiern mit Freunden etwas von ihrem Liebeskummer abzulenken. Nach der Reise kam dann der schreckliche Schock.

Bitter: Woody war eine der letzten Verbindungen zwischen Kelly und Luke. Sie hatte ihrem Freund den Hund erst vor einem Monat geschenkt.

rbr