Kelly Osbourne
© Twitter Kelly Osbourne

Kelly Osbourne Spray-Opfer

Kelly Osbourne hat eine unangenehme Begegnung mit einem Körperspray gemacht: Große Brandwunden zieren nun ihren Körper

Kelly Osbourne zeigt auf ihrem "Twitter"-Account die böse Verbrennung an ihrer Achselhöhle
© TwitterKelly Osbourne zeigt auf ihrem "Twitter"-Account die böse Verbrennung an ihrer Achselhöhle

Autsch! So schnell wird Kelly Osbourne wohl kein britisches Körperspray mehr benutzen: Wie die 24-Jährige via "Twitter" mitteilte, hat sie schlimme Verbrennungen davon getragen, als sie sich mit einem solchen einsprühte. Sie warnt auf ihrer "Twitter"-Seite davor, das Spray zu kaufen: "Benutzt unter keinen Umständen das 'Impulse Body Spray' aus Großbritannien. Ich habe mich damit eingesprüht und jetzt habe ich wirklich schlimme Verbrennungen an meinem ganzen Körper."

Kelly stellte auch ein Foto ihrer Armbeuge ein, die zur Zeit ein großer roter Fleck ziert. Auf besorgte Nachfrage ihrer "Twitter"-Follower sagte der ehemalige "Reality TV"-Star, diese Verletzung sei noch nicht einmal die schlimmste, sie habe noch eine großflächige Verbrennung am Bauch.

Derzeit macht Kelly bei "Dancing with the Stars" mit und auch dieser Auftritt litt unter dem Körperspray-Unfall: Kelly Osbourne musste ihr Kleid ändern lassen, um die Verbrennungen zu verbergen.

cqu