Kelly Osbourne
© Getty Images Kelly Osbourne

Kelly Osbourne Liebe statt Drogen

Kelly Osbourne hat in ihrer Vergangenheit einige Höhen und Tiefen erlebt. Heute hat sie ihre Suchtprobleme im Griff - und doch gibt es da etwas, von dem sie einfach nicht genug bekommen kann

Eine rundum strahlende und schlanke Kelly Osbourne präsentierte sich laut "okmagazine.com" am Dienstag (8. Mai) in der US-amerikanischen Talkshow "Anderson". Thema Nummer eins war Kellys Nichte Pearl, die gut einen Monat alte Tochter ihres Bruders Jack Osbourne.

Als sie das kleine Mädchen zum ersten Mal sah, habe sie sehr emotional reagiert. "Ich muss dir gestehen, ich habe nie an Liebe auf den ersten Blick geglaubt, aber als ich sah wie perfekt und hübsch dieses Baby war, bin ich ausgeflippt. Ich habe mehr geweint als jeder andere", berichtete die 27-Jährige dem Gastgeber Anderson Cooper.

Mittlerweile hat Tante Kelly sogar Gefallen an der Idee, selbst Mutter zu sein gefunden und wolle mit Hilfe ihrer eigenen guten Erziehung "die beste Mum aller Zeiten" werden. Eine Aussage, die vor ein paar Jahren noch jede Menge Skepsis hervorgerufen hätte.

Denn 2004 begab sich die damals 19-Jährige in eine Entzugsklinik, um ihre Sucht nach Schmerzmitteln behandeln zu lassen. Darüber hinaus hatte sie Alkohol-Probleme. Heute sei all das Vergangenheit, doch die Tochter des "Black Sabbath"-Sängers Ozzy Osbourne brauchte einen Weckruf, um endlich ihr Leben zu ändern: "Mir war nicht bewusst, dass etwas mit mir nicht stimmt, bis sich die Medien in mein Leben eingemischt haben. Aufzuwachen und in einer englischen Zeitung von 'Ozzies gestrandetem Wal von einer Tochter' zu lesen, tut dem Selbstwertgefühl nicht gut."

Damit sie nie wieder rückfällig wird, konfrontiere sie sich selbst regelmäßig mit ihrer Vergangenheit. "Ich gehe ins Internet und schaue alte Fotos von mir an. Das veranschaulicht mir am besten, wie weit ich gekommen bin und wo ich nicht sein möchte."

Auch beruflich geht es für Kelly bergauf. Nachdem ihre Karriere als Musikerin nur mäßig lief, brilliert sie nun als Gastgeberin und Modeexpertin in der E! "Fashion Police" Show.

Vielleicht rundet ja in naher Zukunft eigener Nachwuchs ihr Glück ab.

jhi