Keira Knightley
© Getty Images Keira Knightley

Keira Knightley Keira für Menschenrechte

Keira Knightley posiert für die aktuelle "Amnesty International"-Kampagne zur "Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte". Deren 60-jähriges Bestehen wurde am Mittwoch weltweit gefeiert

Keira Knightley engagiert sich im Rahmen der aktuellen "Amnesty International"-Kampagne für die "Allgemeine Erklärung der Menschenrechte". Zum 60. Jahrestag der Erklärung posierte die 23-Jährige mit einem Banner mit dem Aufdruck "Protect The Human" und drehte einen Kurzfilm. Die Schauspielerin möchte damit auf den Missbrauch der Menschenrechte aufmerksam machen. "Es ist ein Set von grundsätzlichen Regeln, wie Menschen miteinander umgehen sollten. Dessen sollten sich alle bewusst sein und stolz darauf." Die Erklärung sei ein Statement der gesamten Menschheit.

Die "Universal Declaration of Human Rights" (UDHR) - wie sie im Original heißt - wurde am 10. Dezember vor 60 Jahren von der Generalversammlung der Vereinten Nationen in Paris unterzeichnet. Artikel 1 besagt: "Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren." Gleichzeitig gilt der 10. Dezember seit 1948 international als "Tag der Menschenrechte".