Keira Knightley Goodbye Großbritannien

Gerüchten zufolge soll Keira Knightley ihrer Heimat London den Rücken zuwenden

In den vergangenen Wochen und Monaten war es eher still um Keira Knightley, doch nun sorgen ein paar Papiere für reichlich Wirbel. Die britische "Daily Mail" hat Zugang zu offiziellen Dokumenten erhalten, die Keiras Firma Ponder Rights betreffen. In diesen steht geschrieben, dass die 25-Jährige ihren Hauptwohnsitz geändert hat - von Großbritannien zu USA.

Will Keira ihrer Heimat London komplett den Rücken kehren? Oder steckt hinter dem neuen Wohnsitz eine ganz andere Intention? Immerhin zahlt man in den USA weniger Steuern als in Großbritannien. Bislang gab es zu den Gerüchten jedoch weder ein Dementi noch eine Bestätigung.

Erst vergangenen Monat hieß es, dass sich die Schauspielerin eine Villa in der französischen Provence zugelegt habe - eine Art Zufluchtsort für ruhige Stunden mit ihrem Freund Rupert Friend: "Das Haus liegt sehr abgegrenzt und so wollen sie es auch beibehalten. Keira ist von London genervt, besonders von der Verschmutzung und den ständigen Staus. Zwar müssen die beiden wegen ihrer Arbeit einen Wohnsitz in London haben, aber Keira möchte trotzdem soviel Zeit wie möglich in Frankreich verbringen", erzählte eine Quelle der "Daily Mail".

Großbritannien, Frankreich, USA: Wir sind gespannt, wo es die Darstellerin hinzieht. Ende des Jahres wird Keira Knightley ihren neuen Film "Never let me go" vorstellen und dafür um die ganze Welt fliegen. Sollten die Gerüchte stimmen, könnte sie an drei Stationen statt im Hotelzimmer zuhause übernachten. Wie praktisch!

jgl