Keira knightley
© WireImage.com Keira knightley

Keira Knightley Das große Flattern

Kurz vor ihrem Theaterdebüt überkommt Keira Knightley jetzt das Lampenfieber. Der "BBC" gestand die Schauspielerin, wie sehr sie vor der Meinung der Kritiker zittert

Wie vor ihr schon Jude Law, Nicole Kidman und "Harry Potter"-Star Daniel Radcliffe hat sich Hollywood-Schauspielerin Keira Knightley für einen Ausflug zum Theater entschieden. Doch kurz vor der Premiere am Donnerstag (17. Dezember) im Londoner West End schlottern ihr mächtig die Knie.

"Ich habe keine großen Erwartungen, mit guten Kritiken davon zu kommen", verriet Keira der "BBC" über ihren Auftritt in der modernen Umsetzung von Molières Komödie "Der Menschenfeind". Die 24-Jährige rechnet sogar damit, regelrecht "in der Luft zerrissen zu werden".

Dabei hat sich Keira absichtlich noch in diesem Jahr für einen Wechsel zu den Brettern, die die Welt bedeuten, entschieden. Wenn sie noch länger gewartet hätte, hätte sie sich vor lauter Angst gar nicht mehr auf die Bühne getraut, erzählte die Engländerin. Gleichzeitig versicherte sie aber, wieviel Spaß ihr die Proben bisher gemacht haben.

Keira Knightley, wir drücken dir für dein Theaterdebüt ganz fest die Daumen und wenn es nicht klappt, gilt wie immer: Dabei sein ist alles!

ckö