Keanu Reeves
© Getty Images Keanu Reeves

Keanu Reeves Unheimliche Doppelrolle

Keanu Reeves wird in der Neuverfilmung des Klassikers "Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde" die Hauptrolle spielen

Keanu Reeves hat mal wieder eine spektakuläre Rolle an Land gezogen. In der Neuverfilmung der Novelle "Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde" von Robert Louis Stevensons soll der Schauspieler laut des Branchenmagazins "The Hollywood Reporter" die Hauptrolle übernehmen. Das Drehbuch schreibt Justin Haythe ("Zeiten des Aufruhrs"), während der Däne Nicolas Winding Refn ("Bronson") derzeit noch in Verhandlungen über die Regie steht.

Die Geschichte wurde bereits etliche Male verfilmt. Unter anderem wurde der Stoff 1996 in dem Streifen "Mary Reilly" verarbeitet. Damals spielte John Malkovich Dr. Jekyll, während Julia Roberts dessen Dienstmädchen verkörperte.

Wer den Gruselklassiker nicht kennt: In Stevensons Novelle geht es um die Geschichte des gutmütigen, angesehenen Arztes Dr. Henry Jekyll, der im viktorianischen London mit einer Art Zaubertrank experimentiert. Dieser bringt die finstere Seite des Doktors zum Vorschein: Er verwandelt sich zeitweise in Edward Hyde, ein brutales Monster ohne Gewissen. Für Keanu Reeves bedeutet die Rolle also, gleich zwei völlig unterschiedliche Charaktere spielen zu müssen.

rbr