Keanu Reeves
© Getty Keanu Reeves

Keanu Reeves Aus dem Weg

Keanu Reeves setzt seine Karriere aufs Spiel. Was ist los mit dem "Matrix"-Star? In Los Angeles fuhr er einen Fotografen an, wurde von der Polizei verhaftet

Rückspiegel, Seitenspiegel, Schulterblick: Ausparken will gelernt sein. Bei Keanu Reeves besteht noch Nachholbedarf - Pech für einen Fotografen! Als der Schauspieler mit seinem Porsche aus einer Parklücke fahren wollte, erwischte er einen Paparazzo. Glück im Unglück für Keanu: Der Fotograf musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden, er selbst blieb unverletzt. Dafür legte die Polizei dem Schauspieler kurzfristig Handschellen an, nahm ihn mit auf die Wache, bis er seine Aussage gemacht hatte.

Laut Polizeipräsidium ereignete sich der Unfall am vergangenen Dienstag um 19:30 Uhr Ortszeit in Los Angeles. Unklar bleibt, ob es wirklich ein Unfall war oder ob Keanu Reeves sich von dem Fotografen bedrängt fühlte, ihn absichtlich anfuhr. Was ist da los bei dem Schauspieler? Seine offiziellen Sprecher hüllen sich noch in Schweigen. Der Fotograf hingegen besteht auf seiner Version der Geschichte: Keanu Reeves habe ihn mit voller Absicht überrollt, "wie als ob er mich umbringen wollte", so der Brasilianer.

Fest steht, dass Keanu Reeves neben ausbleibenden Erfolgen in letzter Zeit auch mit privaten Schicksalsschlägen zu kämpfen hatte: Seine Schwester Kim ist an Leukämie erkrankt.