Katy Perry
© Getty Images Katy Perry

Katy Perry April, April!

Die Sängerin Katy Perry ist gestern (1. April) ihrem Bruder bei dessen Aprilscherz auf den Leim gegangen. Wie sie auf ihrem Blog schrieb, täuschte ihr Bruder vor, eine Frau geschwängert zu haben

Katy Perry hat ihrem Bruder jedes Wort abgenommen, mit dem er sie gestern zum 1. April hochgenommen hat. Der 20-Jährige erzählte seiner Schwester nämlich, dass ein Unglück geschehen sei und er jetzt unversehens Vater werden würde. Doch es sei noch schlimmer: Die Mutter sei eine "einfache Tussi" und zudem sehr jung.

Die "I Kissed a Girl"-Sängerin äußerste sich zu dem Scherz auf ihrer Blogseite. Dort schrieb sie: Als ich heute in Boston zum Shoppen unterwegs war, bekomme ich eine SMS von meinem 20-jährigen Bruder aus Tulsa, Oklahoma und er schrieb: 'Ich habe Mist gebaut, kannst Du mit unserer Schwester sprechen?'." Daraufhin habe sie dann im Gespräch mit der gemeinsamen Schwester herausgefunden, dass es sich um ein blutjunges Mädchen handeln soll, das das Kind behalten wolle.

Daraufhin habe der Popstar ihren kleinen Bruder angerufen, um ihn zur Rede zu stellen: "Ich habe versucht mit ihm zu reden und ihm zu sagen, dass es nicht einfach sein wird mit einer 18-Jährigen, die aus schwierigen Verhältnissen kommt ein Kind großzuziehen", schreibt Katy. Anschließend habe sie ihn ordentlich in Gebet genommen und versucht ihm klar zu machen, dass er die Familie nicht ruinieren solle.

Nachdem sich Katy so richtig in Rage geredet hatte, erklärte ihr Bruder ihr, dass alles nur ein Aprilscherz gewesen sei. Ihre Erleichterung beschreibt sie so: "So saß ich da also in meinem Hotelzimmer und fragte mich wie ich mit diesem Mädchen wohl sprechen sollte," sagt Katy, "da kommt mein Bruder und sagt mir einfach so, es sei nur ein Aprilscherz gewesen." Reingefallen, Katy Perry!

dvo